Kitsuné Maison Compilation 15

VA - Kitsuné Maison - Kitsuné Maison Compilation 15

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Zum 15. Mal lässt sich das Label Kitsuné in die Karten schauen. Aus 19 Songs und ebenso vielen Künstlern, aus unterschiedlichen Genres wie Electropop, House, Indie und R&B gilt es die persönlichen Favoriten auszumachen. Und dabei den nächsten Two Door Cinema Club zu finden.

Obwohl Kitsuné mit den erwähnten Two Door Cinema Club, Is Tropical oder Citizens inzwischen einige Bands groß gemacht hat, versteht sich das Label weiterhin als Talentschmiede. Für die 15. Ausgabe ihrer Haus-Compilation sind Gildas Loäec und Masaya Kuroki wieder mit offenen Augen und Ohren im Netz unterwegs gewesen. Bekannte Namen haben sie dabei nur wenige entdeckt, zum Beispiel Jonny Pierce, Sänger von The Drums, die auf einer der vorangegangenen Kitsuné Zusammenstellungen zu hören waren.

Jonny Pierce - Home

Oder Chela, deren „Romanticize“-Ep wir vor kurzem vorgestellt haben. Am bekanntesten ist Robert Owens, früher die Stimme der House-Legende Fingers Inc., heute immer für Überraschungsmomente gut, im Falle von "Kitsuné Maison 15" gemeinsam mit Horixon und „Lifeline“.

Chela - Romanticise

So eklektisch wie die 15. Ausgabe war der Kitsuné-Kosmos noch nie: Mit Dillon Francis gibt es wohltuend frischen Hip-Hop, The Wytches liefern mit „Summer Again“ eine herzerweichende Folk-Ballade und Schwarz Don't Crack sorgen mit „Charade“ für schwitzige R&B-Momente. Einen echten Favoriten herauszupicken ist schwer, zumal die Songs, wie immer bei Kitsuné, eins gemeinsam haben: Sie sind catchy und trotzdem liebenswert lo-fi. Das Aufpolieren überlassen Kitsuné eben lieber anderen. Die "Kitsuné Maison 15"-Compilation erscheint am 25.10.2013.

Kistuné Maison 15 MiniMix

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

Ähnliche Künstler