Moshi Moshi Singles Club 2

Moshi Moshi Singles Club 2

VA - Moshi Moshi

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Was haben Hot Chip, Bloc Party, Kate Nash, Florence & The Machine und Friendly Fires gemeinsam? Alle haben ihre erste Single auf Moshi Moshi Records veröffentlicht, bevor es weiter Richtung Major Label ging. Die Macher des Labels dagegen haben den umgekehrten Weg genommen.

Die Geschichte von Moshi Moshi Records erzählt viel über den Status Quo der Musikindustrie. Die Labelbetreiber Michael McClatchey und Stephen Bass arbeiteten beide für ein Major Label als sie Moshi Moshi aus der Taufe hoben. Ihre Intention: Ihre musikalischen Vorstellungen in die Tat umsetzen zu können, und sie nicht im bürokratischen Wasserkopf eines großen Unternehmens verschwinden zu sehen.

Seitdem beweisen sie sich – unfreiwillig – als eifrige Zuarbeiter ihrer früheren Arbeitgeber und derehen deren A6R-Abteilungen eine lange Nase. Mit Florence & The Machine und Fanfarlo haben zwei der 14 Bands der zweiten Ausgabe des „Moshi Moshi Singles Club“ den Wechsel zum Major vollzogen. Weitere werden folgen, dafür muss man kein Prophet sein. Heiße Kandidaten wie The Drums stehen kurz vor der Veröffentlichung ihres Debütalbums, andere wie die großartigen Kindness haben nicht mehr als eine Single vorzuweisen. Ausfälle gibt es auf „Moshi Moshi Singles Club 2“ nicht zu verzeichnen, dafür viel zu entdecken.

TONSPION UPDATE

✔︎ Die wichtigsten News zu Musik, Film, Streaming und Konzerten.
✔︎ Exklusive Verlosungsaktionen: gewinne Kopfhörer, Lautsprecher oder Tickets.
✔︎ Jederzeit abbestellbar mit einem Klick.

 
 

Hinweise zu der Protokollierung der Anmeldung, Deinen Widerrufsrechten, dem Einsatz des Versanddienstleisters und der Erfolgsmessung erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen