Vanessa Wagner

Vanessa Wagner (Presspic 2019 Sinnbus Foto: Clara Diebler)

Vanessa Wagner verfolgt eine einzigartige Karriere: originell und engagiert kombiniert sie klassisches Repertoire, zeitgenössische Werke, alte Instrumentaltechniken und Kammermusik mit Videokunst, elektronischer Musik, Tanz und Theater.

Geboren in Rennes in der Bretagne, beginnt sie im Alter von sieben Jahren, bei ihrem Schwiegervater, einem Dirigenten, das Klavierspiel zu erlernen. Mit 17 Jahren gewinnt sie den ersten Preis am Conservatoire National Supérieur de Musique de Paris. 1999 wird sie an den Victoires de la musique classiqueals "Révélation soliste instrumentale" ausgezeichnet.

Im Laufe ihrer Karriere spielt Vanessa Wagner Aufnahmen und Konzerte mit Werken von Rameau, Haydn, Schumann, Schubert, Brahms, Debussy oder Ravel. Der französische zeitgenössische Komponist Pascal Dusapin widmete ihr mehrere Werke.

Der Titel des 2019 erscheinenden Albums "Inland" von Vanessa Wagner bezieht sich auf John Cage's Imaginary Landscape (1939), eines der ersten Werke mit elektronischer Musik. 

Video: Vanessa Wagner - Für Fritz (Chaconne in A Minor) - Moondog

Diskografie Vanessa Wagner

2005: Claude Debussy: Images & Estampes

2008: Variations

2012: Théodore DuBois: Ouverture Frithiof; Piano Concerto No. 2; Dixtuor

2012: Pascal Dusapin: Etudes pour Piano [2CD+Book]

2012: Pascal Dusapin: O Mensch!

2014: Ravel: Piano Works

2016: Statea

2017: Mozart, Clementi

2018: Inland

Vanessa Wagner Live 2019:

27.09.19 Hamburg - Elbphilharmonie

30.09.19 Berlin - Silent Green

Alben

Ähnliche Künstler