Various Assets - Not For Sale

Various Assets - Not For Sale

Various Artists

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Jedes Jahr öffnet ein österreichischer Getränkehersteller seine Akademie und ermöglicht Nachwuchskünstlern bei den Großen des Techno und Turntablism Workshops zu belegen. „Not For Sale“ nennt sich das musikalische Ergebnis der Klasse von 2010, das man kostenlos aus dem Netz herunter laden kann.

A Guy Called Gerald, Cosey Fanni Tutti, Dam-Funk, Henrik Schwarz, James Holden, Joe Goddard, Modeselektor, Mark Ronson, Matmos, Busy P. - die Liste der Lehrkräfte an der diesjährigen Academy des Energiedrink-Lieferanten ist imposant. Das musikalische Ergebnis, das man in Form der 41 Tracks umfassenden Compilation „Not For Sale“ herunterladen kann, weniger disparat als zu erwarten war.

Abgesehen von einigen Tracks, die sich eindeutig zu Hip-Hop bekennen oder Anleihen bei Dubstep nehmen, scheinen 2010 vor allem Bedroom-Producer unter den Teilnehmern gewesen zu sein, die elektronische Musik ganz natürlich mit „echten“ Instrumenten“ und Songstrukturen zusammen denken. So ist „Not For Sale“ ziemlich folky und trotzdem spannend geworden, und präsentiert für einen Free-Download dieser Größe viel Stoff mit langer Halbwertszeit.

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen