Today Your Love, Tomorrow The World – Der Mythos Ramones

Veit König - Today Your Love, Tomorrow The World – Der Mythos Ramones

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Vier Typen, die alle gleich aussahen und mit Nachnamen Ramone hießen: Mit ihren rohen wie eingängigen Punkrock-Klassikern und dem gelebten Klischee von Sex, Drugs & Rock’n’Roll wurden die Ramones zur Blaupause vieler neuer Indierock-Bands.

Mikrofish sangen einst über die 2000er Indie-Bands: "Each Monday There’s Another Clone, They All Look Like Johnny Ramone". Und in der Tat, der Look und das Image der Band wurde ziemlich oft kopiert, das ikonische Logo verkauft sich bis heute sehr gut – auch auf T-Shirts von großen Bekleidungsketten.

Klingt alles nach einer perfekten Karriere, wenn da nicht die Sache mit dem kommerziellen Erfolg gewesen wäre, denn viele Alben verkaufte "New Yorks ultimate Punkrock-Band" nie. Das große Geld machten andere mit ihrem Werk.

Video: Sheena Is A Punkrocker

Dieses Hörspiel beschäftigt sich mit dem Phänomen "Ramones", die ihre Songs mit knackigem "one-two-three-four" einleiteten und Klassiker wie "Sheena Is A Punkrocker", "Blitzkrieg Bop" oder "Pet Semetary" schrieben. Und auch wenn sie stets wie eine eingeschworene Gemeinschaft klangen, die Band, die 1976 ihr Debüt veröffentlichte und sich 1996 nach mehrfachem Mitgliederwechsel endgültig auflöste, war sich stets in tiefer Hassliebe miteinander verbunden.

Alle Gründungsmitglieder verstarben schließlich viel zu früh, aber der Mythos Ramones lebt bis heute ungebrochen weiter. In diesem Musik-Hörfeature wirken viele Interessante stimmen mit wie Oliver Krietsch-Matzura, Jonas Baeck, Dustin Semmelrogge, Daniel Wiemer oder Josef Quadflieg.

▹ Abonniere den wöchentlichen TONSPION Newsletter, um keine Musikneuheiten zu verpassen und gewinne tolle Preise!

Ähnliche Künstler