The Sound Of Club Secousse Vol.1

The Sound Of Club Secousse Vol.1

The Very Best

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

„Club Secousse“ heißt die monatliche Partyreihe, die Radioclit seit 2008 betreiben. Neben ihrem Projekt The Very Best ist daraus auch eine Compilation-Reihe hervorgegangen. Der erste Teil stellt Clubmusik aus Afrika vor.

Aufregende und neue Clubmusik zu entdecken und zu fördern, das treibt Etienne Tron und Johan Hugo alias Radioclit an. Aus der Enttäuschung über den Format-Dancefloor, der nicht über die nächste Afterhour hinaus denkt, machten sich der Franzose und der Schwede auf die Suche nach neuen, aufregenden Sounds.

Fündig wurden sie überall auf der Welt, nur nicht da, wo die Popkultur normalerweise ihr Herz verortet. Nicht aus Bristol, London oder Brooklyn stammt die Musik, die Radioclit seit 2008 auf ihren „Club Secousse“-Parties in London und Paris spielen, sondern aus Kapstadt, Lagos oder Lilongwe, aus Rio, Sao Paulo oder Caracas. Mit der ersten „Club Secousse“-Compilation vermitteln Radioclit jetzt einen Eindruck davon, wie bunt und unformatiert Clubmusik klingen kann, wenn sie weit ab von den Marketingmaschinen der Musikindustrie produziert wird. Und wie viel Seele in Tanzmusik stecken kann.

TONSPION UPDATE

✔︎ Die wichtigsten News zu Musik, Film, Streaming und Konzerten.
✔︎ Exklusive Verlosungsaktionen: gewinne Kopfhörer, Lautsprecher oder Tickets.
✔︎ Jederzeit abbestellbar mit einem Klick.

 
 

Hinweise zu der Protokollierung der Anmeldung, Deinen Widerrufsrechten, dem Einsatz des Versanddienstleisters und der Erfolgsmessung erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen