Vince Staples

Vince Staples (Pressebild / Def Jam)

„Ich mache mir nicht wirklich etwas daraus ein Rapper zu sein – Ich wäre lieber nur ich selbst.“ So bescheiden geht Vincent Jamal Staples seine Rapkarriere an. Aufgewachsen zwischen Long Beach und Compton kommt er in seiner Jugend vermehrt mit Gang- und Drogenkriminalität in Berührung und hätte somit bereits das perfekte Image für die Cliché-Gangster Rap Karriere - Staples' Musik klingt jedoch ganz anders. 

Der musikalische Werdegang von Vince Staples beginnt im Jahr 2009, als er durch den Kontakt zu Odd Future, der Rap-Crew rund um Tyler, The Creator, anfängt erste Tracks aufzunehmen. Staples versteht sich selbst jedoch nie wirklich als Teil einer Gruppe und geht deswegen schnell eigene Wege. Nach ersten Mixtapes und einem Kollabo-Projekt mit Mac Miller, erscheint 2014 die Debüt-EP "Hell Can Wait". Seine Fangemeinde nimmt schnell zu und wird nicht enttäuscht: Sowohl das Debütalbum "Summertime '06" als auch die nachfolgende EP "Prima Donna" erfüllen hohen Erwartungen und nehmen hohe Plätze in den Jahresbestenlisten ein. 

Nach der letzten EP tritt Staples zunächst vermehrt als Gastmusiker auf und war beispielsweise auf Flumes Album "Skin" und "Humanz" von den Gorillaz zu hören. 

Am 23. Juni erscheint mit "Big Fish Theory" sein zweites Album. Neben großen Ambitionen hat Staples auch eine beeindruckende Feature-Liste im Gepäck. Fans können sich auf Auftritte von Flume, Bon Iver, Kendrick Lamar und vielen weiteren freuen. 

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

Alben

Vince Staples - Big Fish Theory (Artwork)
Album der Woche

Vince Staples - Big Fish Theory

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Seit seinem Debütalbum "Summertime '06" gehört Vince Staples zweifelsfrei zu den spannendsten Künstlern im US-Rap. Um den hohen Erwartungen gerecht zu werden hat er für "Big Fish Theory" eine beeindruckende Feature-Liste im und unerwartete Stil-Einflüsse im Gepäck.

Ähnliche Künstler