The Violent Years - Stone Among Stones

The Violent Years aus Norwegen -

some people call it northern melancholy.

Mandal, eine kleine Küstenstadt im Süden Norwegens (laut Wikipedia die südlichste Stadt des Landes). Mit knapp 15.000 Einwohnern ein idyllischer und ruhiger Ort am Meer mit engen Gassen und den für die Südküste typischen alten, weißen Holzhäusern. Doch hinter der sonnigen Fassade Mandals, verborgen in der Dunkelheit, gibt es mehr zu entdecken: The Violent Years.

The Violent Years wurden 2003 von Kenneth Bringsdal und Kjetil Sjølingstad gegründet. Von Beginn an experimentierte die Band mit dem Americana-Sound, entwickelte ihn weiter und mischte, inspiriert von britischem Post-Punk und Avantgarde, weitere Sounds und Elemente hinzu. „Our music is Americana, 80s pop, post-punk and it`s all marinated in The Beatles chords and harmonies! We are very melodic and harsh at the same time. As a kid I was listening to Beatles a lot and fell in love with their creative use of sounds etc. The problem was I could not sing as high and clear as them so it was Cohen, Cave and Scott Walker that made me sing!”

Am 05. Juli erscheint ihr neues Album "Via Antarctica" auf Apollon Records.

Links
www.violentyears.com
www.facebook.com/violentyears

Some people call it northern melancholy

Ähnliche Künstler