Repave

Repave

Volcano Choir

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Was macht man, wenn einem der eigene Erfolg über den Kopf wächst? Was tun, wenn man genug davon hat, die Hook für Kanye West zu singen, die der durch Autotune jagt? Man besinnt sich wie Justin Vernon alias Bon Iver auf seine Zweitband. Vernon ist zwar Sänger von Volcano Choir, trotzdem nur einer von sechs Gleichberechtigten.

Download & Stream: 

„Repave“ ist das zweite Album des Sextetts und seine Produktion benötigte auch durch den großen Erfolg ihres Sängers mehr als zwei Jahre. Ein Prozess, in dessen Verlauf sich herausstellte, dass Vernon die musikalischen Feinarbeiten lieber seinen fünf Kollegen überlässt. Im Gegensatz zu Vernons Durchbruch als Bon Iver mit  „For Emma, Forever Ago“ spielen Volcanon Choir immer wieder ihre Wucht aus, zum Beispiel in „Byegone“, das auf angenehme Weise an Coldplay erinnert und mit seinen „Set Sails“-Shouts auf jeder Stadionbühne bestehen kann.

Volcano Choir – Repave (Albumstream)

>> Mehr Infos zu Rdio

Volcano Choir – Comrades Remix EP

Volcano Choir bemühen sich, wahrscheinlich unbewusst, mit ihrem bekanntesten Mitglied Schritt zu halten. Dass dabei trotzdem ein Album entsteht, das zu jedem aufbrausenden Moment des Größenwahns das passende Gegenstück kontemplativer Ruhe bereithält, dürfte definitiv das Verdienst der fünf anderen Chormitglieder sein. Im November spielen Volcano Choir zwei Konzerte in Deutschland, dazu haben sie eine EP mit vier Remixen zu „Comrade“ als Free-Download veröffentlicht. Deren Manko: Sie sind musikalisch weit weg vom Herz dieser Band.  

Tourdaten:

14.11. Berlin - Huxleys
15.11. Dusseldorf - Zakk

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen