Warren Suicide

Warren Suicide

Warren Suicide

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

"Hallo, my name is Warren Suicide". Schon mit den ersten Klängen ihres selbstbetitelten Debutalbums fackelt die Neuköllner Electroband nicht lange und sagt an, wo`s lang geht.

Liebt es oder hasst es. Eine andere Wahl lassen Warren Suicide dem Musikhörer kaum. Die einen mögen sich durch die forschen, hypnotischen und düsteren Electroklänge magisch angezogen fühlen, während die anderen Ausschlag kriegen und wegrennen werden. Dazwischen dürften nur noch einige besonders vielseitige und tolerante Menschen Platz finden. Egal wie man`s findet, muss man Warren Suicide bescheinigen, dass sie ein bemerkenswert konsequentes und ausgefeiltes Debütalbum hingelegt haben, das eben nicht jedem gefallen will und in seiner ganz offensichtlichen Verehrung für die großen Electropunkhelden Suicide trotzdem sympathisch bleibt. Warren Suicide ist die gleichnamige Comic-Figur, die das Cover des Albums ziert. Denn Musik ist nur ein Aspekt des Schaffens des eigenwilligen Trios um Mastermind Cherie. Ein anderer ist die visuelle Umsetzung der Songs, ebenfalls dokumentiert auf der vorliegenden CD/DVD mit seinen insgesamt fünf Videos. (ur)

TONSPION Update

Hol dir den wöchentlichen Tonspion Newsletter in die Mailbox und gewinne tolle Preise!

Ähnliche Künstler