Violin Sonatas

Wolfgang Amadeus Mozart - Violin Sonatas

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Das Mozartjubiläum wirkt im Klassikmarkt nach und so erscheint weiter eine hochklassige Produktion nach der anderen - auch im Bereich "Wiederveröffentlichung von Klassikern". David Oistrakh war einer der größten Violinisten und ein herrlicher Mozartianer.

Januar 1971, Internationale Mozartwoche in Salzburg. Zum 225. Geburtstag Mozarts gaben David Oistrakh und der große Pianist Paul Badura-Skoda in der malerischen Stiftskirche Ossiach ein reines Mozart-Konzert, das in der Klassikwelt seither einen legendären Ruf besitzt. Dieses Konzert blieb der Nachwelt sowohl als Bild- als auch als Tonaufzeichnung erhalten, was Naive Classique jetzt, zum 250. Geburtstag Mozarts, zu einer reizvollen Doppelveröffentlichung auf CD und DVD veranlaßt hat.

Unser Hörbeispiel, das Andantino aus den "Sechs Variationen für Piano und Violine KV 360", gilt zurecht als ein Höhepunkt dieses Konzertes. Die Stimmung des in der "ungarischen" Tonart g-moll verfaßten Stückes schwankt auf ganz zarte Weise zwischen zwei unterscheidlichen Arten von musikalischer Melancholie, nämlich der Mozart eigenen und der ungarischen, die man auch etwa aus den "Ungarischen Tänzen" von Brahms kennt. Hier gibt Oistrakh, getreu den Forderungen der Musik, manchmal seine Zurückhaltung auf und läßt ein wenig seiner russischen Bravura freien Lauf.

David Oistrakh lebte von 1908 bis 1974 und war, trotz Jascha Heifetz, der größte russische Violinist des 20. Jahrhunderts. In einer Zeit, als auf der Violine Artistik und Virtousentum mehr gefragt waren, setzte er auf Bescheidenheit, Lyrik und Musikalität. Ntürlich spielte und besaß er eine Stradivari, die heute auch Oistrakh-Stradivari heißt. Bedauerlicherweise wurde das Instrument seiner Familie 1996 gestohlen und wird bis heute vermißt.

1 CD, 1 DVD, zusammen ca. 128 Minuten

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Die meistverkaufte CD des Jahres 2016 ist...

Die meistverkaufte CD des Jahres 2016 ist...

... eine faustdicke Überraschung
Billboard hat die meistverkauften Tonträger des Jahres gekürt - und der stammt aus Deutschland! Dabei handelt es sich um einen Künstler, der weder live auftritt, noch singen kann. Tatsächlich  ist der Künstler nicht etwa im Horrorjahr 2016 gestorben, sondern schon seit vielen Jahren tot.