Casting Shadows

Casting Shadows

Wolfsheim

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Zugegeben: “Kein Zurück” ist vor allem textlich dick aufgetragener Kitsch aller erster Güte. Für viele Fans ist es einfach nur ein schöner Song – im Tocoalex Dance Mix nun auch noch tanzbar.

Mit „Kein Zurück“ eroberten Wolfsheim im Jahre 2003 die Charts und haben sich wochenlang mit eben diesem Song in den deutschen Top 10 aufhalten dürfen, ohne dass sich die deutsche Musiklandschaft dafür schämen müsste. Das dazugehörige Album „Casting Shadows“ vereint sogar ganz harmonisch die deutsche und die englische Sprache. Das ist nicht alles, was Wolfsheim auf einen gemeinsamen Nenner bringen. Die charismatische Stimme von Peter Heppner zeigt auch, wie gut sich Pop und Pathos verstehen können. Auch wenn das wie im Fall seiner höchst umstrittenen aktuellen Single mit Paul van Dyk "Wir sind wir" mitunter auch falsche Assoziationen wecken kann. Wolfsheim bieten auf ihrer Website eine Liveversion von „The Sparrows And The Nightngales“ sowie „Leave No Deed Undone“ im Xenocide Chill Remix zum kostenlosen Download. „Kein Zurück“ wird hier etwas schneller getaktet und ein bisschen elektronisch verfrickelt und verzerrt. Leider verliert der Song dadurch aber einiges von seiner melancholischen Strahlkraft. (js)

MP3 Download: Tonspion präsentiert die besten Musik Downloads, die kostenlos und legal im Netz bereit gestellt werden. 

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen