Fragrant World

Fragrant World

Yeasayer

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Der Sound von Yeasayer erreicht eine neue Stufe. Statt ausgelassener Heiterkeit, herrscht auf "Fragrant World" eine dunkle Atmosphäre. Und mit vermehrter Elektronik liefern Yeasayer eingängige Popsongs der Extraklasse. 

Download & Stream: 

Mit ihrem erfolgreichen "Odd Blood" haben Yeasayer unterstrichen, dass sie mehr als eine kurzlebige Hype-Band sind, für die sie manch einer nach dem Debüt "All Hour Cymbals“ gehalten hat. Farbenfrohe Knaller wie"Ambling Alp" oder "O.N.E." zeigen dazu wunderbar, dass sich Experimentfreudig- und Eingängigkeit innerhalb eines Songs nicht ausschließen.

Weniger bunt präsentieren sich Yeasayer nun auf ihrem dritten Album, auf dem sie sogar ausgesprochen düster im Vergleich zu ihren Vorgängern wirken. Dunkel und schwer flimmert "Fragrant World", wirkt teilweise undurchsichtig mysteriös und doch drücken Chris Keating, Anand Wilder und Ira Wolf immer wieder popschwer nach vorne.

Anstatt auf der Stelle zu treten, treibt das New Yorker Trio seinen psychedelischen Sound lieber voran. Diesmal vor allem durch den Einsatz von Synthies, deftigen Bässen und Drum-Computer. Die Eingängigkeit der Songs hat darunter nicht zu leiden. Im Gegenteil! Mit "Fragrant World" sind Yeasayer so offenherzig poppig wie selten zuvor.

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen