Young Fathers - Cocoa Sugar (Artwork)

Young Fathers - Cocoa Sugar

Artist: 
Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Ein Widerspruch im Albumformat. Der grenzenlose Sound mit einer klar defininierten Attidtüde sorgt dafür, dass die Young Fathers auch auf "Cocoa Sugar" wieder alles richtig machen. 

Video: Young Fathers - In My View

Es poltert, kracht und knarzt wieder. Die Mercury Prize-Gewinner von Young Fathers präsentieren Album Nummer 3. Zugänglicher, reduzierter, alles ist irgendwie egal - und gleichzeitig ist gar nichts egal. So merkt man nach kürzester Zeit, dass sich auch auf "Cocoa Sugar" nichts an ihrer Haltung zu Erwartungen, Genregrenzen, Schubladen - und damit vermutlich auch dieser Review - geändert hat, gleichzeitig bewegt man sich thematisch eine deutliche Stufe über dem aktuellen Rap-Zeitgeist.

Das Rap-Pop-Indie-Gemisch macht weiterhin was es will, kombiniert beinahe unangenehm brave R&B-Hooks mit krachender Aggression und lebt dabei vom eigenen Widerspruch. Die Young Fathers brechen mal wieder alle Genregrenzen auf und zeigen doch gleichzeitig, wie wohl sie sich eigentlich in den gewohnten Pop-Einschränkungen fühlen.

Abwechslung trifft auf Konsistenz, überraschendes Momentum auf rastlose Monotonie. Selten hat eine Platte so sehr von ihren eignen Widersprüchen und Gegensätzen gelebt, wie es "Cocoa Sugar" tut. In einem Genre, welches sich trotz aller Einflüsse fernab von elektronischer (Club-)Musik bewegt, gelingt es nur den wengisten Künstlern eine derartige Energie aus Reduktion, Monotonie und Ruhemomenten zu ziehen. In einer durch Singles und Playlists geprägten Zeit, wird "Cocoa Sugar" ein Album sein, welches uns aus dem Jahr 2018 in Erinnerung bleibt. 

Video: Young Fathers - Lord

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen

Young Fathers - Cocoa Sugar (Artwork)

Die 10 besten Alben des Monats März 2018

Die besten Musik Neuerscheinungen im Überblick
Jeden Monat bewertet die Tonspion Redaktion die wichtigsten Musik-Neuerscheinungen mit Punkten von 6 (herausragend) bis 1 (schlimm). Hier unsere Charts für die neuen Alben im März 2018.
Ein Besuch in der Hamburger Elbphilharmonie

Ein Besuch in der Hamburger Elbphilharmonie

So klingt das neue Hamburger Wahrzeichen
Seit Eröffnung der Hamburger Elbphilharmonie sind die Tickets bis Ende der Spielzeit restlos ausverkauft. Wir hatten gestern die Gelegenheit, uns den neuen Konzertsaal am Hamburger Hafen anzusehen und anzuhören.
Anohni Hopelessness

Video: Anohni und Coco Rosie singen gegen Donald Trump

Coco Rosie - Smoke 'em Out (feat. ANOHNI)
Anohni war eine der wenigen Künstlerinnen, die Barack Obama wegen seiner Politik offen kritisierte. Nun verleiht sie dem Anti-Trump-Song von Coco Rosie ihre Stimme. Das Video inklusive Songtext gibt es hier.
Rüpelparade: Die größten Promi-Wüteriche

Rüpelparade: Die größten Promi-Wüteriche

Warum so viele Stars öffentlich durchdrehen
Rumschreien, Sachen durch die Gegend schmeißen, ausflippen: Wut ist eine der stärksten  Emotionen – und oft genug auch unterhaltsam für Außenstehende. Vor allem dann, wenn es sich beim Explodierenden um eine Person im Licht der Weltöffentlichkeit handelt.