Das Cover der Single "digging for windows" von Zack de la Rocha

Zack de la Rocha - Digging For Windows

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Zack de la Rocha ist den meisten wohl als die charakteristische Stimme von Rage Against The Machine bekannt. Jetzt kündigt er sein Solo-Debüt an und hat eine erste Single zum Download im Gepäck.

Zusammen mit Rage Against The Machine hat de la Rocha in den 90ern Musikgeschichte geschrieben. Das selbstbetitelte Debüt der Rockband wird bis heute als eines der wichtigsten Alben der vorletzten Dekade gehandelt. 2000 lösten sich Rage Against The Machine auf. 

Seitdem ist der Sänger und Aktivist aber keinesfalls inaktiv gewesen. Seit 2007 stand er immer wieder mal mit den alten Bandkollegen auf der Bühne und 2008 gründete er zusammen mit Jon Theodore (Queens Of The Stone Age) das Projekt One Day As A Lion.

Jetzt geht er endlich den lang ersehnten Schritt und tut das, worauf Fans schon seit Jahren warten: Er veröffentlicht eine Platte auf deren Cover allein sein Name stehen wird.

Die erste Single "digging for windows" überrascht dabei erstmal mit einem erstaunlich elektronischen Sound. Sie ist trotzdem unverkennbar de la Roche.

Wann das Album erscheinen wird und wie es heißt, ist bisher noch nicht bekannt. Aber nach so vielen Jahren des Wartens halten wir die Zeit, bis beides verkündet wird, wohl auch noch aus.

Drei seiner ehemaligen ​Bandkollegen starteten 2016 ebenfalls etwas Neues und gründeten zusammen mit ehemaligen Mitgliedern von Cypress Hill und Public Enemy die Supergroup Prophets Of Rage.

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Josh Homme (Instagram / Screenshot)

Video: Hier dreht Josh Homme bei einer QOTSA-Show durch

The Way You Didn't Use To Do
Trauriger Auftritt von QOTSA-Frontmann Josh Homme: Zunächst beleidigt er den Headliner, anschließend verletzt er sich selbst und eine Fotografin. Seht euch hier die erschreckenden Szenen und Hommes demütige Entschuldigung an. 
Radiohead: Warum "Videotape" ihr Lieblingsstück ist

Radiohead: Warum "Videotape" ihr Lieblingsstück ist

"Wir lieben es, musikalische Puzzle zu lösen"
Thom Yorke bezeichnete "Videotape" einmal als eines seiner liebsten Stücke von Radiohead. Trotzdem spielen sie es nur selten live. Und das hat einen guten Grund, wie dieses Video erklärt.
Radiohead-Konzert in Israel: Warum die Proteste die Falschen treffen

Radiohead-Konzert in Israel: Warum die Proteste die Falschen treffen

Roger Waters bedrängt Radiohead, ihr Konzert in Tel Aviv abzusagen
In deutschen Medien wird bisher kaum darüber berichtet, in England ist es ein riesiges Thema: Radiohead spielen heute ein Konzert in Tel Aviv und über 1200 (mehr oder weniger bekannte) britische Künstler angeführt von Roger Waters und Regisseur Ken Loach protestieren öffentlichkeitswirksam dagegen. Und fördern damit antisemitische Tendenzen.