10 Fragen an... Gus Dapperton

Wir haben TikTok-Native und Dreampopper Gus Dapperton nach Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft befragt.

Video: Gus Dapperton - Post Humorous

1. Was ist der erste Song, an den du dich erinnerst?

Die Beatles - "I Will". Meine Urgroßmutter hatte ein Stofftier mit einem Lautsprecher, der dieses Lied spielte. Ich fand es so seltsam und liebte das Lied. Ich habe die ganze Zeit damit gespielt.

2. Was war die erste Platte, die du dir selbst gekauft hast? 

"Madvillainy" von Madvillain. Ich glaube, ich habe es in diesem Laden namens "Fye" im Einkaufszentrum gekauft. Es war cool, genug Geld zu haben, um ein Album zu kaufen. Ich bin mir sicher, dass ich mich beim Kauf reif und verantwortlich für meine eigene Zukunft fühlte.

3. Was war dein erstes Konzert als Besucher? 

Ich hatte schon bei vor meinem ersten offiziellen Konzert Gigs gesehen: Ich kaufte nämlich Tickets für eine seltsame Zukunft in der Webster Hall im Jahr 2010. Es war dann eine erstaunliche Show und hat mich definitiv noch mehr dazu inspiriert, Musik zu machen.

4. Wie bist du zur Musik gekommen?

Ja, in der 8. Klasse, als ich 14 war, wurden wir aufgefordert, einen Song bei GarageBand für den Musikunterricht zu schreiben und zu produzieren. Ich habe mich sofort in das Musizieren verliebt. Wer auch immer das beste Lied geschrieben hat, musste zu den Radiosendern der Stadt gehen, und ich und einige andere Klassenkameraden haben gewonnen.

5. Warum machst du Musik?

Um zu überleben, um den Schmerz zu lindern. Weil es Spaß macht. Und weil es anderen helfen kann, ihren Weg zu finden.

6. Wie machst du Musik?

Es beginnt jedes Mal anders, aber in letzter Zeit beginnt es entweder mit einer Akkordfolge auf der Gitarre oder dem Klavier. Dann eine Melodie und dann die Produktion.

7. Welche Künstler haben dich am meisten geprägt?

David Bowie als Individuum und seiner Fähigkeit, verschiedene Klänge so fließend auszudrücken. Die Beatles im Songwriting. J Dilla im Drum Sequencing. The Smiths im Klangbild und Färbung. Michael Jackson beim Performen.

8. Was möchtest du mit deiner Musik erreichen?

Ich möchte die Menschen ermutigen, sich auszudrücken. Und ich möchte die Welt der Musik voranbringen.

9. Welches ist dein bester Song bisher?

Hmm, es ist schwer, diese Entscheidung zu treffen. Aber vielleicht ist es dieses Lied namens "Beyond Amends".

10. Woran arbeitest du gerade? Was kommt als nächstes?

Ich entspanne mich im Moment und lasse mein neues Album "Orca" seinen Lauf nehmen. Ich mag es, geduldig mit meiner Musik und meinem Songwriting-Prozess zu sein.

Video: Gus Dapperton - Beyond Amends

MP3 Download: Tonspion präsentiert die besten Musik Downloads, die kostenlos und legal im Netz bereit gestellt werden. 

Empfohlene Themen