16 Songs in den Top 100: Capital Bra erobert die Single-Charts

"Berlin lebt" bricht Rekorde

Klar, Charts sind nicht alles. Doch was Capital Bra zurzeit in den deutschen Hitlisten anstellt, ist mehr als bemerkenswert. Wir schlüsseln die Erfolge des "Berlin lebt"-Rappers auf.

Kaum eine Woche vergeht, in der Capital Bra nicht irgendeinen Streaming-Rekord bricht. Sein aktuelles Album "Berlin lebt" krönt zurzeit die beispiellose Erfolgsgeschichte des Berliner Rappers, die eigentlich ein wenig Anlauf gebraucht hatte. Vor seinem musikalischen Durchbruch ein paar Teilnahmen bei Rap am Mittwoch, später eine durchschnittliche Chartsplatzierung mit seinem Debüt auf Rang 32. Doch spätestens jetzt explodiert der Hype um Capital Bra.

Video: Capital Bra - "Berlin lebt"

Sage und schreibe 16 Mal ist der Shootingstar in den deutschen Single-Charts vertreten, vier Songs davon in den Top 10. Damit ist er der erste deutsche Künstler, dem dieses Kunststück überhaupt gelingt. Zuvor konnten bereits vier Singles aus seinem neuen Album hintereinander die Single-Chartspitze erobern, die bisherige Bestmarke eines deutschen Rappers liegt bei zwei. Natürlich hängt das auch mit den neuen Chartwertungen zusammen, nach denen Streamingzahlen ein deutlich höheres Gewicht beigemessen wird als früher.

Wo genau das Erfolgsrezept von Capital Bras Musik liegt? Schwer zu sagen, eine mögliche Erklärung liefern wir in unserer Review zu "Berlin lebt". Nebenbei kollaboriert Capi zurzeit mit jedem, der im Deutschrap aktuell Rang und Namen hat, von der 187 Straßenbande über Bushido bis zu Farid Bang und Summer Cem. Allzu bald dürfte der Hype um den jungen Deutsch-Ukrainer nicht abreißen.

Abonniere unsere Playlist "Rapspion" auf Spotify mit den wichtigsten Tracks des Monats.

MP3 Download: Tonspion präsentiert die besten Musik Downloads, die kostenlos und legal im Netz bereit gestellt werden. 

Empfohlene Themen