19. September 2008: Die Alben der Woche

Mit TV On The Radio, Kings Of Leon, Cold War Kids, Mogwai und noch mehr Kuschelrock

Die wichtigsten Neuerscheinungen der Woche in der kompakten Tonspion-Übersicht.

TV On The Radio - Dear Science
Sie haben diesen Über-Track geschrieben und alle Kritiker liegen ihnen zu Füßen. Doch so richtig verkaufen wollten sich ihre Alben auch nicht. Zu verkopft, zu komplex für die Radio-Rotation. Das gilt auch für das neue Werk "Dear Science". Pop liebt Electro, aber kann den Rock nicht vergessen. Ein musikalischer Trip für Anspruchsvolle.

Kings Of Leon - Only By The Night
Sie klingen anders als alle anderen, zählen Big Names wie Noel Gallagher zu ihren Fans und wurden neulich sogar auf den Laufstegen der New York Fashion Week gespielt. "Only By Night" heißt das neue Album der Königsbrüder. Rock´n´Roll isn´t dead.

Kings Of Leon - Sex On Fire

Bomb The Bass - Future Chaos
Mit "Beat Dis" schrieb Tim Simenon vor 20 Jahren Sampling-Geschichte, auf seinem neuen Album war allerdings nur ein beschränkter Fuhrpark zugelassen. Trotz beeindruckend langer Gästeliste (Jon Spencer, Mark Lanegan, David Best von Fujiya & Miyagi) dümpelt Simenon anno 2008 unentschlossen im Electronica-Sumpf und lässt die Finger vom Sampler.

Cold War Kids
Noch so ein Tonspion-Darling der ersten Stunde. Auch auf ihrem neuen Werk spielen sich die Cold War Kids mit Emotion und viel überschüssiger Energie quer durch die Popgeschichte und schrammt dabei immer wieder haarscharf die Grenze zur Hysterie.

Mogwai
Ein weiteres musikalisches Schwergewicht veröffentlicht heute sein neues Album. Und das haben wir an anderer Stelle bereits ausgiebig gewürdigt.

Marianne Dissard
Calexico goes Chanson! Kein Geringerer als Joey Burns hat das fabelhafte Debütalbum der französischen Wahlamerikanerin produziert. So würde manche Präsidentengattin gerne klingen.

Jenny Lewis

Tonspion-Hörer können nicht irren: in höchsten Tönen wurde bereits beim ersten Soloalbum von der Live-Performance der bezaubernden Rilo Kiley-Frontfrau geschwärmt. Ihr neues Album hat sie konsequenterweise gleich überwiegend live eingespielt.

Kuschelrock Vol. 22
Eigentlich wären die beiden zuletzt genannten Künstlerinnen auch ein klarer Fall für eine Kuschelrock-Compilation, doch die gibt sich neuerdings offenbar mit B-Seiten aktueller Stars und Sternchen zufrieden. Wer etwas mehr möchte, der kann sich immer noch in unserer Silence-Rubrik eine ganz individuelle Kuschelrock-CD für lange Winterabende mit seinen Liebsten zusammenstellen. Selbstgemachte Geschenke sind doch auch viel schöner.

Empfohlene Themen