Ab 100€: IKEA stellt eigene Sonos-Lautsprecher vor

"Symfonisk"-Reihe als neuer Marktführer?

Ikea macht das, was Ikea eben so macht und präsentiert Lautsprecher mit gewohnter Sonos-Qualität zum Niedrigpreis. Die zwei neuen Modelle sind problemlos in Sonos-Systeme integrierbar und ab August 2019 erhältlich. Hier gibt's alle Infos und die ersten Eindrücke. 

Ikea ist seit jeher so etwas wie die Rettung aller Studenten-WGs, Single-Appartments und ersten Pärchen-Wohnungen. Dafür verantwortlich sind selbstverständlich die nahezu konkurrenzlosen Preise. Fest steht aber auch, dass sich besonders im niedrigeren Preisbereich die Qualität an diese Preise anpasst. So überrascht es positiv, dass sich das schwedische Unternehmen bei den neuen Lautsprecher-Projekten solch namhafte und - normalerweise - kostspielige Unterstützung geholt hat. 

"Symfonisk" - für Ikea-Verhältnisse ein beinahe schwungvoller Name. Dahinter versteckt sich die offizielle Zusammenarbeit von Ikea mit Sonos. Die ersten Ergebnisse: ein Lautsprecher, der sich ebenfalls als Regal nutzen lässt und eine Lampe mit 7-Watt-Lautsprecher. Die Besonderheit: obwohl die beiden Geräte nicht offiziell zur Sonos-Familie gehören, lassen sie sich problemlos in bestehende Sonos-Systeme integrieren, gruppieren und sind dementsprechend auch mit bestehenden Smart-Home-Setups verwendbar. 

(Credit: obs/IKEA Deutschland GmbH & Co. KG/Inter IKEA Systems B.V. 2019)

Zwei gleiche Lautsprecher lassen sich zu einem Stereo-Paar verbinden, zudem verfügen die Geräte über Apples AirPlay 2-Standard. Amazons "Alexa" musste zwar im Gegensatz zu anderen Sonos-Geräten draußen bleiben, die Kopplung mit einem Amazon Echo bzw. einem anderen Sonos-Lautsprecher umgeht dieses Problem jedoch und macht eine einfache Sprachbedienung möglich. Google Assisatant wird von Sonos aktuell nicht unterstützt. 

Während die Lampe mehr als Eyecatcher dienen soll, darf der normale Lautsprecher auch gerne doppelt genutzt werden. Kürzlich mit dem "Red Dot"-Design Award ausgezeichnet, soll das Gerät bis zu 3kg Gewicht tragen und damit perfekt als kleines Regalelement fungieren. 

(Credit: obs/IKEA Deutschland GmbH & Co. KG/Inter IKEA Systems B.V. 2019)

Beide Symfonisk-Modelle sollen ab 1. August 2019 bei Ikea erhältlich sein. Die Lampe kommt zu einem Preis von 179€ in den Handel, der normale Lautsprecher wird bereits für 100€ erhältlich sein. Laut Ikea wurde bei der Entwicklung und Herstellung größter Wert darauf gelegt, trotz der niedrigen Preise die gewohnte Sonos-Qualität zu liefern. Sollte das tatsächlich gelungen sein, muss sich Sonos wohl nie wieder Gedanken um seinen Marktführer-Status machen. 

▶ Die besten Smart-Lautsprecher im Überblick

Empfohlene Themen