adidas x Berlin: So sieht der neue BVG-Sneaker aus

BVG meets Sneakerkultur

Die ausgefallenen Sneaker-Kollaborationen gehen in die nächste Runde. Zusammen mit Overkill und adidas veröffentlicht die Berliner BVG einen Sneaker, der neben einem einzigartigen Design auch ein einmaliges Feature parat hat. Seht euch hier die ersten Bilder an. 

Quelle: Overkill / www.overkillblog.com
Wer hätte gedacht, dass die BVG irgendwann noch zum Kultobjekt unter Sneaker-Fans werden könnte? (Bild: Overkill / www.overkillblog.com)

Nach der "Pfeffiboys"-Kollektion im Winter 2017, startet der Overkill-Store aus Berlin auch 2018 mit einer beeindruckenden Kollaboration. Zusammen mit adidas veröffentlichten sie eine exklusive Berlin-Edition des EQT Support 93. Schwer zu übersehen: Im Mittelpunkt der Kollaboration steht die Berliner BVG, deren ikonisches Sitzbezugmuster es auch auf die Rückseite des Schuhs geschafft hat.

Neben dem starken Design hat der EQT Support 93/Berlin jedoch noch ein ganz besonderes Feature in petto. Der Schuh gilt zusätzlich als Jahreskarte für die Berliner Verkehrsbetriebe:

„Das Muster der BVG-Sitzbezüge dient als Designelement des Sneakers und macht ihn zu einem einzigartigen Sammlerobjekt.

Darüber hinaus ist in das limitierte Modell ein BVG-Jahresticket in die Zunge eingearbeitet. Wird das Modell am Fuß getragen, so gilt es vom 16. Januar bis einschließlich 31. Dezember 2018 als Fahrkarte in allen BVG-Fahrzeugen. Egal, ob U-Bahn, Bus, Straßenbahn oder Fähre.“

Der adidas x BVG EQT Support 93/Berlin ist auch 500 Stück limitiert und wird ab 16. Januar 2018 für 180€ im Overkill-Store in Berlin verfügbar sein.

Quelle: Overkill / www.overkillblog.com
Für die einen der Horror, für andere eine echte Legende: Das BVG-Sitzmuster findet auch auf dem Sneaker seinen Platz. (Quelle: Overkill / www.overkillblog.com)

Dabei dürfte es längst niemanden mehr wundern, dass die BVG in derartigen Gefilden unterwegs ist. Seit längerer Zeit hebt sich das Unternehmen durch gelungene Werbespots vom Image des langweiligen Verkehrsbetriebs ab und baut einen eigenen kleinen Mythos um die drei Buchstaben auf.

Auch der aktuelle Spot macht da keine Ausnahme: Waschechte 80er-Jahre-Gefühle und den Sound für die nächste Bahn-Fahrt gibt es gleich mit dazu.

Ihr möchtet mehr über einen der Schöpfer der #weilwirdichlieben-Kampagne der BVG erfahren?

▶ Podcast: Erk und Wittkamp - Journalist trifft Komiker

Empfohlene Themen

Verti Music Hall: Neue Konzerthalle in Berlin

Verti Music Hall: Neue Konzerthalle in Berlin

Erste Konzerte von Jack White, George Ezra und Hozier
Heute öffnete mit der Verti Music Hall eine neue Konzerthalle in Berlin ihre Pforten mit einer Show von Jack White. Direkt neben der Mercedes Benz Arena auf der neuen Ausgehmeile an der East Side Gallery gibt es nun eine Musik-Location für 4350 Besucher.
Giorgio Moroder (Presse / Eventim)

Mit 78 Jahren: Giorgio Moroder geht erstmals in seiner Karriere auf Tour

The Celebration of the '80s
Oskarpreisträger, Grammygewinner und Elektro-Legende. Girogio Moroder hat alles erreicht und nimmt nun die letzte Bastion seiner Karriere in Angriff. Mit seiner ersten Live-Tour kommt er für drei Termine nach Deutschland. Hier gibt's alle Infos zur Tour und dem Ticket-Vorverkauf. 
C&A (twitter.com/problematash)

Mode-Skandal: C&A bietet Kinderpullover im Nazi-Design an

Neuer Tiefpunkt im Fast-Fashion-Bereich
C&A bietet versehentlich einen Kinderpullover an, der stark an das Design einer Neo-Nazi-Marke erinnert. Der Pulli ist mittlerweile aus dem Sortiment verschwunden, einige Fragen zu dem Vorfall bleiben aber dennoch offen. 
10 Gründe, warum das Berghain der beste Club der Welt ist

10 Gründe, warum das Berghain der beste Club der Welt ist

Was ist dran am Hype um den Berliner Technoclub?
Viele verstehen nicht, was der Hype um den Berliner Technoclub Berghain eigentlich soll. Wir erklären, warum das Berghain wirklich der beste Club der Welt ist - und warum seine Türsteher nicht jeden reinlassen.