And the nominees are ...

Voting für das beste deutsche Musikvideo läuft

Zum zehnten Mal wird im Rahmen der Oberhausener Kurzfilmtage der Preis für das beste deutsche Musikvideo vergeben (Der Tonspion berichtete). Neben dem Preis der drei-köpfigen Jury wird auch ein Publikumspreis vergeben.

Zwölf in Deutschland oder von Deutschen produzierte Musikvideos stellen sich auf der Website der Kurzfilmtage, die vom 01.05. bis 06.05. in Oberhausen stattfinden, dem Votum des Publikums. Ein Gewinner steht schon fest. Luigi Archetti und Bo Wiget, die ihr surreales Video mit "Bestes Deutsches Musikvideo" betitelt haben. Ob das für den Publikumspreis reicht? Die Konkurrenz der beiden Theatermusiker ist jedenfalls groß.

Allen voran in Gestalt der aktuellen Nummer Eins der Tonspion-Charts Stereo Total, die zu "Ich bin der Stricherjunge" ein wunderbares Video gedreht haben. Gleich zweimal nominiert ist Michael Fakesch. Das ehemalige Mitglied von Funkstörung darf sich über eine Nominierung von "Dot" und "Blackbird" freuen. Weitere Favoriten: The Notwist mit "Where In This World", Sigur Ros mit "Der Jäger und der Bär" und Schmerzensmann Bonnie "Prince" Billy, dessen Song "Love Comes To Me" nominiert ist. Abstimmen kann man bis zum 01.05.2008 auf www.muvipreis.de.

Die Preisverleihung nebst 10 Jahre Muvi-Preis-Geburtstagsparty findet am 03.Mai statt, für die Musik sorgen Jurymitglied Jan Jelinek und Acid Pauli.

Die Nominierten im Überblick:

  • Erdmöbel – Aus meinem Kopf
  • Luigi Archetti & Bo Wiget – Bestes Deutsches Musikvideos
  • Michael Fakesch – Blackbird
  • Sigur Ros – Der Jäger und der Bär
  • Michael Fakesch – Dot
  • Stereo Total – Ich bin der Stricherjunge
  • Bonnie "Prince" Billy – Love Comes To Me
  • Kutti MC feat. Endo Anaconda – Mon Bébé
  • Kaspar Astrup Schroeder – Real Snow
  • Rechenzentrum – Terra Incognita
  • Food for Animals – Tween my lips
  • The Notwist – Where In This World


Florian Schneider / Tonspion.de

Empfohlene Themen

Jon Bryant

Videopremiere: "Paradise" von Jon Bryant

Überraschender Twist am Ende des Clips
Schon einmal etwas von Ambient-Dream-Folk gehört? Der entspannt fließende Track "Paradise" von Jon Bryant ist diesem Genre zuzurechnen, denn der kanadische Singer-Songwriter hat seine Musik passenderweise selbst so benannt.
BalconyTV Berlin
PREMIERE

BalconyTV Berlin: Frische Musik über den Dächern

Newcomer-Bands präsentieren sich in neuem Video-Format
In Berlin treffen täglich viele kreative Menschen aus verschiedensten Ländern aufeinander, die sich zu spannenden und experimentierfreudigen musikalischen Projekten wiederfinden: Diesen Bands eine Plattform zu geben, hat sich BalconyTV vorgenommen und bietet den Musikern dabei eine ganz besondere Bühne – nämlich über den Dächern der Metropole.

Aktuelles Album