Andreas Kümmert gewinnt ESC Vorentscheid - und sagt ab

Video: Ann Sophie fährt mit "Black Smoke" als Zweitplatzierte nach Wien

Was war da denn los? Andreas Kümmert hat erwartet souverän den Vorentscheid zum ESC in Hannover gewonnen. Und zog er seine Teilnahme direkt nach der Verkündung des Siegers zurück. 

Es war abzusehen, dass Andreas Kümmert, der bereits "The Voice of Germany" mit großem Abstand gewonnen hatte, als Favorit beim Eurovision Vorentscheid ins Rennen geht. Erwartungsgemäß gewann er auch mit dem Song "Heart Of Stone", einer Mainstream-Rocknummer im Stil von Joe Cocker. Kaum wurde der Sieger verkündet, gab er seinen Pokal an die Zweitplatzierte Ann Sophie weiter und sagte einer wohl erstmals sprachlosen Barbara Schöneberger, dass er nicht in der Verfassung sei, in Wien anzutreten. Ganz offensichtlich hatte er sich das bereits vorher überlegt. 

Die Bild-Zeitung hatte vor der Show eine Meldung verbreitet, dass der Sänger bei einem Konzert in Heilbronn mehrere Frauen von der Bühne aus übel angepöbelt haben soll, die ihn beleidigt hatten. Vielleicht ist dem schüchternen Sänger der Rummel aber auch einfach über den Kopf gewachsen, schließlich gehört der Eurovision Song Contest zu den größten TV-Events in Europa.

Jedenfalls war es nicht klug, auf diese Weise den Schwanz einzuziehen. Viele Sympathien hat er damit verspielt und TV-Sender werden ihn künftig wohl auch nicht mehr einladen. Steckte wirklich etwas Ernstes dahinter, hätte er seinen Rückzug nicht spontan vor Millionenpublikum verkünden müssen, sondern hätte in Ruhe ein gut begründetes Statement vorbereiten können. Schließlich hat jeder das gute Recht, über sein eigenes Leben zu entscheiden und auch "Nein" sagen gehört dazu.

Nicht der Rückzug an sich wird ihm zum Verhängnis, sondern dass er es bereits vor der Show wusste und alle, die für ihn angerufen haben vor den Kopf stieß - und nun die Zweitplatzierte quasi als Verliererin zum Finale nach Wien fahren muss. Das ist eine grobe Unsportlichkeit, die ihm so schnell nicht verziehen wird. Der Shitstorm gegen Kümmert ist bereits eröffnet - und er wird nicht sanft ausfallen.

Stream: Ann Sophie - "Black Smoke"

Ann Sophie - Black Smoke (Video)
Ann Sophie - Black Smoke (Video)

Stattdessen wird nun überraschend die zweitplatzierte Newcomerin Ann Sophie mit ihrem Song "Black Smoke" in Wien beim Eurovision Song Contest antreten. Die beiden setzten sich gegen ihre Finalgegner Alexa Feser und Laing durch.

Empfohlene Themen

YouTubeScreenshot_Im Rausch der Zeit

Hyäne Fischer will Österreich beim Eurovision Song Contest vertreten

Den Song "Im Rausch der Zeit" gibt es vorab als Free Download
Mit stampfendem Disco-Schlager-Sound, stupider Heimatlyrik und subversiver Weidmannsheil-Vs-Influencerin-Optik will Hyäne Fischer für Österreich beim Eurovision Song Contest antreten: Der Name ist jedenfalls schon einmal besser als Conchita Wurst und wie deren Teilnahme ausging, wissen wir ja eh alle.
ESC-Gewinnersong "Toy" soll von "Seven Nation Army" geklaut sein

ESC-Gewinnersong "Toy" soll von "Seven Nation Army" geklaut sein

Israelischer Gewinnerin Netta droht im Plagiatsfall nachträgliche Disqualifizierung
Eigentlich kaum ein ESC-Gewinnersong, der nicht mit Plagiatsvorwürfen konfrontiert wird: Nun trifft es auch die diesjährige Gewinnerin Netta, die von den White Stripes geklaut haben soll.
ESC-Logo 2018

10 Künstler, die Tonspion für Deutschland zum ESC schicken würde

Musikalisch Spannendes, Neues, Lustiges und Kreatives
Träumen wir uns in eine Parallelwelt, in der interessante und spannende Musik beim Eurovision Song Contest Deutschland unpeinlich präsentiert. Darüber hinaus sind in dieser Liste viele Newcomer abseits des Mainstreams zu entdecken – Hier kommen also unsere Kandidaten für einen alternativen ESC:
Screenshot_YouTube_ESC2014

Twelve Points! Die zehn besten Songs des ESC

Es gab sie immer wieder – gute Eurovision-Song-Contest-Beiträge
Noch schwieriger als den Eurovision Song Contest zu gewinnen, ist es wohl, ihn mit einem guten Song zu gewinnen: Auch wenn nicht alle Songs in dieser Top Ten letzendlich auf Platz 1 landeten, sie gehören musikalisch zu den unvergesslichen Gewinnern des Mega-Events!