Annett Louisan interpretiert "OMG!" von Marteria und kündigt Coveralbum an

"Berlin, Kapstadt, Prag" mit Songs von u.a Rammstein und David Bowie

Annett Louisan bekam während "Sing meinen Song" offenbar richtig Lust auf Coverversionen. Nun hat die Chansonsängerin für den 13. Mai 2016 ein Album angekündigt, auf dem sie ausschließlich Hits anderer Künstler interpretiert. Die erste Single ist im Original von Rapper Marteria.

Die Erfahrungen beim Tauschkonzert hinterließen scheinbar einen bleibenden Eindruck bei Annett Louisan. Für ihr am 13. Mai 2016 erscheinendes Album "Berlin, Kapstadt, Prag" griff sie nicht zur Feder, sondern beschloss, ausschließlich Coverversionen aufzunehmen. Bei der Arbeit an einem neuem Album habe sie festgestellt, dass sie eine Luftveränderung brauche und sich so für dieses "Übergangsalbum" entschieden, wie sie auf ihrer Homepage erklärt.

In der komplett deutschsprachigen Songauswahl findet man zwischen Rammstein, Wanda und Kraftwerk auch "Helden" von David Bowie. Als ersten Eindruck veröffentlicht Annett Louisan ihre Interpretation von Marterias "OMG!". Die energetische Rap-Hymne wird bei Louisan natürlich zu einer zarten melancholischen Akustikballade. Man darf gespannt sein, wie sie sich den anderen Künstlern nähert.

Die komplette Tracklist:

1. Rammstein - Engel

2. Kraftwerk - Das Modell

3. Marteria - OMG!

4. Wanda - Bologna

5. Philipp Poisel - Wie soll ein Mensch das ertragen

6. Ich + Ich - Stark

7. Tokio Hotel - Durch den Monsun

8. Münchner Freiheit - Solang' man Träume noch leben kann

9. Udo Jürgens - Merci Chérie

10. David Bowie - Helden

Annett Louisan

Alle News, Alben, Tourdaten und Videos von Annett Louisan im Tonspion.

Empfohlene Themen

Stadion-Rap: Die 10 besten Songs von Marteria

Von Aliens und Zukunftsgeschichten

Zusammen mit Tua und Casper hat er wohl den Startschuss dafür gesetzt, dass deutscher Rap heutzutage an der Spitze der Charts steht. Marteria hat als einer der Ersten einen perfekten Mix aus Hip-Hop und Pop geliefert. Hier kommen seine 10 besten Songs. 

#WIRSINDMEHR: Das komplette Konzert gegen Rechts in Chemnitz sehen

Die Toten Hosen, Marteria &Casper, Kraftklub, K.I.Z., Trettmann u.a.

Tausende Menschen ziehen durch Chemnitz und missbrauchen den Mord an Daniel H. für ihre Zwecke. Nun gilt es, gegen die rechte Hetze aufzustehen. Einige Bands riefen am Montag ihre Fans dazu auf, in Chemnitz Gesicht zu zeigen. 65.000 folgten dem Aufruf.

Meistgeklickt