Anton Corbijn Doku im Kino und Ausstellung in Berlin

Das Auge der Popkultur

Seine Motive sind legendär: Anton Corbijn ist der Fotograf des Vertrauens von Musikern wie Depeche Mode, Tom Waits oder Nick Cave. Jetzt kann man seine Werke in Berlin bewundern.

Die Arbeit von Anton Corbijn dürfte wohl schon jedem mal unter die Augen gekommen sein, der sich für Popkultur interessiert. Denn seine Fotos schmückten die Titelstorys großer Magazine und die Cover musikalischer Meilensteine wie U2´s  "The Joshua Tree"  und R.E.M.´s "Automatic For The People". Aber das umfasst nicht mal ansatzweise seinen kreativen Output. 

Er ist nämlich ebenso verantwortlich für so geniale Musikclips wie "Personal Jesus" von Depeche Mode oder "Heart-Shaped Box" von Nirvana. Und auch sein Film-Debüt "Control", das von dem kurzen und intensiven Leben des Joy Division-Sängers Ian Curtis erzählt, gehört bereits zu den Klassikern des Biopic-Genres. Ironischerweise waren es auch die morbiden Promo-Fotos für Joy Division, die Corbijn damals zum Erfolg verhalfen.

Unter dem Titel "Inwards and Onwards" werden seine Porträts nun in Großformat ausgestellt. Vom 21. April bis 9. Juni 2012 kann man sie sich in der Berliner Galerie "Camera Work" (Kantstraße 149) anschauen. Der Eintritt ist frei.

Außerdem läuft seit dem 19.04. eine Dokumentation über die Arbeit und das Leben von Anton Corbijn in den Kinos.

Empfohlene Themen

TV Noir Shows 2019: Live im Admiralspalast Berlin

Das Wohnzimmer der Songwriter

"TV Noir" stellt mit einem interessanten Konzept und einer stilsicheren Gästeauswahl seit Jahren unter Beweis, dass das Musikfernsehen noch lebt. Im Oktober 2019 gibt es gleich mehrere Live-Shows im Berliner Admiralspalast. Hier findet ihr alle Infos zur Sendung, den Gästen und dem Vorverkauf.

Roger Waters "The Wall - Live in Berlin 1990"

Das legendäre Konzert zum Mauerfall

Im Juli 1990 organisierte Sänger, Komponist und Pink-Floyd-Bandleader Roger Waters eine hochkarätig besetzte Mammut-Benefizaufführung des berühmten Konzeptalbums "The Wall" an der gerade gefallenen Berliner Mauer. Mit dabei: Bryan Adams, The Band, Tim Curry, Cyndi Lauper. Joni Mitchell, Van Morrison, Sinead O'Connor, The Scorpions u.v.a.

Die 10 besten Clubs in Berlin

Feiern in der Hauptstadt

Berlins weltweiter Ruf als Techno- und Feier-Metropole kommt nicht von ungefähr - die Auswahl an hervorragenden Clubs mit erstklassiger Musik scheint fast ebenso unendlich wie die dortigen Wochenenden. Im Kurzüberblick: zehn der besten (Electro-)Clubs der Hauptstadt - mit höchst subjektivem Ranking, aber ohne Gewähr. ► ENGLISH VERSION