Anzeige: Volks-Rasierer – Der Wilkinson Sword Quattro in der Limited Edition

Ein Vierklingen-Rasierer zum unschlagbaren Preis

Für Männer ist der richtige Rasierer mehr als nur einfaches "Beauty-Produkt". Deswegen fällt die Wahl oft schwer. Schluss damit: Hier ist der Volks-Rasierer des Jahres 2017.

Die tägliche Rasur und Bartpflege ist eine Frage, die jeden Mann heute beschäftigt. Denn in Zeiten von Hipster-Vollbärten und der Rückkehr des Schnurrbarts ist die richtige Gesichtsbehaarung nicht nur eine Stilentscheidung, sondern auch ein klares Statement. Egal, was man auch im Gesicht trägt, die wild sprießende Behaarung muss gebändigt werden. Mit dem richtigen Rasierer.

Der Bild Volks-Rasierer
Der Wilkinson Sword Quattro – "Volks-Rasierer" 2017 (© Wilkinson)

Und damit wird der richtige Rasierer zum wichtigsten Werkzeug! Schließlich will keiner von uns mit einem x-beliebigen, billigen Produkt in seinem Gesicht herumfuhrwerken und sich wenige Stunden nach der Rasur über die Klassiker wie Pickelchen und trockene Haut ärgern. Oder – schlimmer noch – im Spiegel eines dieser widerspenstigen Haare finden, die außerhalb der morgens feinsäuberlich getrimmten Linien ihr Unwesen treiben.

Qualität und Verlässlichkeit stehen also an oberster Stelle. Unnötig viel Geld ausgeben möchte natürlich trotzdem keiner. Stattdessen einfach ein zuverlässiges Produkt, das seine Pflicht tut, das die Gesichtshaut schont und auch zu einem vernünftigen Preis angeboten wird.

Der "Volks-Rasierer"

Genau deswegen schaut sich BILD seit Jahren immer wieder die besten Rasierer auf dem aktuellen Markt an, verleiht dem mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis den Titel “Volks-Rasierer” und erklärt ihn damit zu DEM Rasierer für jeden Mann, der Wert auf Ordnung in seinem Gesicht legt.

Dieses Jahr fällt die Wahl auf den Wilkinson Sword Quattro. Zwischen dem 13.02.2017 und dem 26.02.2017 wird der ohnehin preiswerte Rasierer sogar noch günstiger und ist in der Limited Edition als Quattro Volks-Rasierer zu haben sein. Qualität zum Knallerpreis!

Warum der Wilkinson Sword Quattro?

Und wie es sich für einen Rasierer für das “Volk” gehört, verspricht er, mit all den uns bekannten Problemchen aufzuräumen. Und ja, die vier Klingen rasieren tatsächlich absolut feinsäuberlich. Dank der Titan-Carbon-Beschichtung sollen sie das laut Wilkinson sogar bis zu 2400 Züge lang tun. Das sind nach meinem Test (mit Zählen) und ersten Schätzungen etwa 100 Rasuren oder anders gesagt fast ein halbes Jahr – pro Klingenkopf! Damit die Haut dabei von den oben erwähnten lästigen Rötungen und Pickeln verschont bleibt, pflegt außerdem bei jedem Zug der eingebaute Gleitstreifen mit Aloe Vera. Durch seinen dickeren Griff liegt der Wilkinson Sword Quattro auch sehr gut in der Hand und die morgendliche Prozedur wird zum Kinderspiel.

Die Konturenklinge befindet sich auf der Rückseite des Wilkinson Quattro Volks-Rasierers

Damit aber nicht nur die Flächen makellos glatt und gepflegt sind, sondern auch die Kontur stimmt, befindet sich auf der Rückseite jedes Klingenkopfes eine separate Konturklinge. Diese bietet zusammen mit dem ergonomischen Griff die perfekte Kontrolle und macht die Rasur bis zum letzten Detail sehr angenehm.

Und weil man auch langfristig Freude mit seinem Rasierer haben und dabei die Umwelt schonen will, ist der Preis der Klingen ebenfalls ein wichtiger Faktor, den man unbedingt beachten sollte. All diese Aspekte machen den Wilkinson Sword Quattro zum echten Volks-Rasierer und zu einer guten Wahl.

▶︎ Den Volks-Rasierer Wilkinson Sword Quattro jetzt auf MyDealz

Vom 13.02. bis zum 26.02.2017 bietet Wilkinson Sword in Kooperation mit BILD.de die Quattro-Rasierer für Männer als „Volks-Rasierer“ in einer Limited Edition und zu einem besonderen Vorteilspreis an. 

Dank Titan-Beschichtung halten Quattro Rasierklingen ewig! (© Wilkinson)

MP3 Download: Tonspion präsentiert die besten Musik Downloads, die kostenlos und legal im Netz bereit gestellt werden.