Apple iTunes startet Affiliate-Programm

Webseitenbetreiber können über iTunes Geld verdienen

Apples iTunes Music Store befindet sich im Downloadmarkt nach wie vor auf der Überholspur. Nun öffnet sich der Downloadshop auch Webseitenbetreibern. Sie können Musik empfehlen und erhalten für Verkäufe über ihre Links zum Music Store eine Umsatzprovision.

Bereits im vergangenen Jahr eröffnete Apple sein Vertriebspartnerprogramm in den USA. Seit heute können auch europäische Webseitenbetreiber bewerben über den Music Store Geld verdienen. Das System funktioniert ähnlich wie bei amazon.de, deren Erfolgsgeschichte nicht unwesentlich von der weiten Verbreitung des Shops im World Wide Web ausging.

Im Vergleich zu Amazon müssen Apple-Affiliates allerdings einige Einschränkungen in Kauf nehmen: die Links erfolgen nicht auf eine Webseite, sondern auf Apple iTunes, was voraussetzt, dass die User die Software auf ihren Rechnern installiert haben.
Zudem ist die Generierung der Links zumindest auf den ersten Blick eine recht umständliche Sache, bei der jeder einzelne Link über einen Link-Generator angelegt werden muss. Außerdem ist eine Umsatzprovision von 4% pro verkauftem Download nicht gerade üppig.

Dennoch ist davon auszugehen, dass sich Apple iTunes nun auch schnell auf europäischen Webseiten verbreiten wird und die Konkurrenz weiter ins Hintertreffen gerät. Weitere Neuerungen bei iTunes: ab sofort ist auch eine Bezahlung über Firstgate möglich, was auch Kunden ohne Kreditkarte alternative Bezahlmethoden eröffnet, zum Beispiel über Lastschrift oder Rechnung. (ur)

Thema: 

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

Ähnliche News

iPhone X

iPhone X: Alle Infos zum neuesten Smartphone von Apple

Alle Infos zu den neuen Produkten von Apple
10 Jahre nach der Vorstellung des ersten iPhones, stellt Apple mit dem iPhone X nach eigener Aussage die "Zukunft des Smartphones" vor. Hier sind alle Infos zum neuesten iPhone und allen anderen Produkten, die bei der Keynote im Apple Park vorgestellt wurden.
Apple: Beats Studio3 Wireless vorgestellt

Apple: Beats Studio3 Wireless vorgestellt

Bewährtes Design, neue Technologie
Beats entwickeln sich zunehmend vom reinen Lifestyleobjekt zum konkurrenzfähigen Kopfhörer. Mit einer neuen Noise-Cancelling-Technologie und längerer Akkulaufzeit wird das das neue Modell besonders für Reisende und Pendler interessant.