Apple kauft “Carpool Karaoke”

Kult-Serie wechselt Sender und Gastgeber

Late Night-Moderator James Corden lebte in den letzten Jahren regelmäßig den Traum: In seinem Format “Carpool Karaoke” mimte er immer wieder den Taxifahrer für Stars wie Coldplay, Adele, die Red Hot Chili Peppers und zuletzt sogar Michelle Obama. Jetzt zieht das Format ins Internet und die Fahrerei ist für Corden zunächst vorbei.

Denn vor einigen Tagen kaufte Apple dem Sender CBS das Format ab und plant eine Umsetzung beim hauseigenen Streamingdienst Apple Music. Nur leider ohne den Late-Night-Talker hinter dem Lenkrad. 16 exklusive Folgen “Carpool Karaoke” sollen produziert und wöchentlich für zahlende Kunden zum Streamen hochgeladen werden. Wer in diesen den neuen fahrenden Host für die Promis gibt, steht allerdings noch nicht fest.

Klar ist nur, dass Apple wohl zurecht befürchtet, dass mit dem Weggang des singenden Energiebündels Corden auch ein wenig vom Reiz des Formats verschwindet. Der hatte mit seiner kindlichen Begeisterung auch die großen Stars wie Adele und Elton John derart angesteckt, dass sie sich ohne jegliche Star-Allüren im Auto zum Affen machten. 

Um etwas Neues zu bieten, soll zu den bisher üblichen Interviews und Gesangseinlagen ein neues Element in die Show eingebaut werden, bei dem die Stars den Host zu einem Ort führen, der ihnen besonders wichtig ist.

Ob das Stück Scripted Reality mit den spontanen Aktionen wie einem Ringkampf mit Anthony Kiedis mithalten können? Wir werden sehen.

 

Empfohlene Themen

"Hey Siri": Apple stellt AirPods 2 mit Sprachsteuerung vor

Neue Version der True Wireless-Vorreiter

Apple verzichtet bei der neuen Version seiner Kopfhörer auf das ganz große Update, liefert mit der integrierten Sprachsteuerung aber eines der erhofften Features. Hier gibt es alle Infos zu den neuen "AirPod 2"-Kopfhörern. 

Ticket-Abzocke: Dubiose Tickethändler nehmen Musikfans aus

Wie Reseller das große Geschäft mit Tickets machen

In letzter Zeit macht sich Unmut breit gegen inoffizielle Tickethändler, die zu massiv überhöhten Preisen Tickets anbieten. Die Abzocker heißen Ticketbande, Viagogo, Tickettube oder GetMeIn. Künstler und Konzertveranstalter raten vom Kauf solcher Tickets dringend ab!

R.I.P. Apple iPod 2001 - 2017

Apple stellte 2017 seinen legendären MP3 Player ein

16 Jahre nach seinem Siegeszug ist der Apple iPod 2017 aus der Produktpalette der Apple-Homepage verschwunden. Damit endet ein Stück Technologiegeschichte.