Newsarchiv

IFPI schließt illegale MP3 Website

IFPI schließt illegale MP3 Website

Mit der Schließung der MP3 Website MP3Network meldet der deutsche Phonoverband einen erfolgreichen Schlag im Kampf gegen illegale Verbreitung von Musik im Internet.
Zukunftsvisionen gesucht: Matt Black im Tonspion-Gespräch

Zukunftsvisionen gesucht: Matt Black im Tonspion-Gespräch

TONSPION spricht in der Interview-Reihe "Zukunftsvisionen gesucht" mit den Köpfen der Musik- und Internetbranche - Musiker, Chefs von kleinen und großen Plattenfirmen, Consultants und Software-Entwickler - über Gegenwart und Zukunft der Musikbranche. Heute: Matt Black, Labelgründer und Dance-Pionier.
Umstrittenes MP3-Abo aus Spanien

Umstrittenes MP3-Abo aus Spanien

Das spanische Unternehmen Puretunes.com hat diese Woche damit begonnen, MP3-Dateien erfolgreicher Musiker im Netz zu verkaufen. Die Plattenfirmen werfen der Firma vor, gegen geltende Copyright-Gesetze zu verstoßen. Alles Unsinn, sagt Puretunes.
Pressplay wird Napster

Pressplay wird Napster

Das haben sich die großen Major-Companies sicher nicht so ausgemalt. Der von Sony und Universal gemeinschaftlich ins Leben gerufene Musikdienst Pressplay wird zukünftig über Napster vertrieben. Ausgerechnet der führende Hersteller von CD-Brenner-Software möchte unter dem Namen Napster zukünftig Musik unters downloadwillige Volk bringen.
Musikmanager fordert Grundgebühr für Musik

Musikmanager fordert Grundgebühr für Musik

Die Idee ist nicht ganz neu, doch inzwischen wird sie auch von erfahrenen Musikmanagern in Erwägung gezogen: die Flatrate für Musik. Mit Einführung einer Grundgebühr wäre jeglicher Gebrauch von Musik legal und jeder Musikkonsument kein Pirat, sondern ein Kunde, meint der ehemalige Geffen-Records-Manager Jim Griffin.
Universal verklagt Bertelsmann

Universal verklagt Bertelsmann

Napsters unendliche Geschichte wird in diesen Tagen um ein weiteres ungewöhnliches Kapitel bereichert. Napsters gescheiterter Retter Bertelsmann wird jetzt von Universal Music verklagt. Universals Vorwurf: Der Medienkonzern habe vom unerlaubten MP3-Tausch bei Napster profitieren wollen.
Apples Music Store im Praxistest

Apples Music Store im Praxistest

Eine Millionen kostenpflichtige Downloads in einer Woche konnte Apple mit seinem neuen Online-Musikangebot verbuchen. Von solchen Zahlen können andere Anbieter nur träumen. Doch was hat Apple, was Popfile & Co. nicht haben? Wir wollten es genau wissen und haben mal einen ersten Blick auf Apples Music Store geworfen.
Apple meldet Rekord-Downloadzahlen

Apple meldet Rekord-Downloadzahlen

Geschickte PR oder echte Revolution? Apple meldet für seine neuartige Download-Plattform "iTunes Music Store" über eine Million kostenpflichtige Downloads in nur einer Woche verkauft zu haben. Und das obwohl der neue Servcie nur Mac-Nutzern aus den USA zugänglich ist...
Zukunftsvisionen gesucht: Christof Ellinghaus im Tonspion-Gespräch

Zukunftsvisionen gesucht: Christof Ellinghaus im Tonspion-Gespräch

TONSPION spricht in der Interview-Reihe "Zukunftsvisionen gesucht" mit den Köpfen der Musik- und Internetbranche - Musiker, Chefs von kleinen und großen Plattenfirmen, Consultants und Software-Entwickler - über Gegenwart und Zukunft der Musikbranche. Heute: Christof Ellinghaus, Labelchef.
Plattenfirmen planen Virenangriff in Tauschbörsen

Plattenfirmen planen Virenangriff in Tauschbörsen

Im Kampf gegen das Tauschen illegaler Files in Tauschbörsen wollen US-Plattenfirmen nach einem Bericht der New York Times jetzt zum Angriff übergehen. Durch eigens entwickelte Viren will man den Filesharern den Spaß am Tauschen von Musik gründlich verderben.
RIAA will MP3-Fans erziehen

RIAA will MP3-Fans erziehen

Mit fragwürdigen Maßnahmen hat sich der amerikanische Verband der Musikindustrie RIAA einmal mehr zum willigen Objekt von beißendem Hohn und Spott gemacht. Mit belehrenden Kurznachrichten über Filesharing-Clients diverser Tauschbörsen, will man den tauschenden Musikfan von seinen liebgewonnenen Gewohnheiten abbringen.