Newsarchiv

Popkomm 2004: Das Ende vom Lied?

Popkomm 2004: Das Ende vom Lied?

Die Popkomm in Berlin hat ihre Pforten eröffnet. In unserer neuen Broschüre "MP3 für Fortgeschrittene" nehmen wir ein Thema auf, das auch auf der Messe die Diskussionen bestimmt: wie sieht der Musikvertrieb der Zukunft aus? Aus unserem Heft ein Leitartikel von Tonspion-Mitherausgeber, Verleger und Journalist Walter Gröbchen zum Zustand der Musikbranche 2004.
Haftstrafen für US-Tauschbörsennutzer

Haftstrafen für US-Tauschbörsennutzer

Das US-Parlament hat gestern ein Gesetz verabschiedet, das Haftstrafen für P2P-Nutzer vorsieht. Klingt hart? Dabei ist es nur ein Gesetzeswerk unter vielen, das derzeit in Rekordzeit verabschiedet wird. Sehr zur Freude Hollywoods – einem der Haupt-Financiers des aktuellen Präsidentschaftswahlkampfes.
Phonoline vor dem Aus

Phonoline vor dem Aus

Wie die FAZ berichtet, steht die Downloadplattform des deutschen Phonoverbands Phonoline kurz vor dem Aus. Noch vor der Popkomm soll der Auflösungsvertrag mit der T-Com unterzeichnet werden, die für die technische Entwicklung der gefloppten Projekts verantwortlich war. Phonoline wurde erst im März 2004 eröffnet.
Big in Berlin: die Popkomm kommt

Big in Berlin: die Popkomm kommt

Vom 29. September bis 1. Oktober trifft sich die Musikbranche zur Popkomm erstmals in Berlin. Für drei Tage und Nächte wird Berlin zur Hauptstadt des Pop: an vier Abenden spielen insgesamt ca. 400 Acts in 34 Clubs. TONSPION verlost fünfmal zwei Freikarten für den „Four Music Abend“, u.a. mit den Fantas und Gentleman.
Netlabel Spezial: Textone

Netlabel Spezial: Textone

In unserer neuen Reihe "Netlabels" stellen wir die besten Online-Labels vor. Die meisten von ihnen stellen mit viel Herzblut und Engagement ausgewählte Musik zusammen und veröffentlichen ausschließlich im Internet und das kostenlos. Heute: Textone.

Emusic wagt Neustart

Eines der ältesten kommerziellen Online-Musikangebote wagt diese Woche einen ambitionierten Neustart: Emusic will seine Website mit Live-Mitschnitten und Musikjournalismus aufwerten.
Microsoft will CD kontrollieren

Microsoft will CD kontrollieren

Microsoft plant offenbar in die Nachfolger-Version seines Betriebssystem XP einen CD-Kopierschutz zu integrieren. Nach britischen Medienberichten soll das Betriebssystem "Longhorn", auf einen eigens für CDs entwickelten Kopierschutz abgestimmt sein, der es dem Computer ermöglichen könnte, CD Kopien wirksam zu kontrollieren.
Klingeltöne: viel Lärm um nichts?

Klingeltöne: viel Lärm um nichts?

Es ist schon einige Zeit her, seit die Musikindustrie das neue Marktsegment der Klingeltöne erschloss. Diese stehen mittlerweile ganz oben in der Gunst der zumeist jungen Konsumenten. Fast scheinen sich die Relationen verschoben zu haben, denn heutzutage wird teilweise mehr mit einem Klingelton als mit dem eigentlich Song verdient. Doch neuste Prognosen deuten an: der Boom könnte bald schon wieder beendet sein.
Weiter Streit ums Urheberrecht

Weiter Streit ums Urheberrecht

Ein in der letzten Woche vorgestellter Entwurf zur Reform des deutschen Urheberrechts wird von allen Seiten kritisiert. Der Musikindustrie geht das Gesetzeswerk nicht weit genug. Verbraucherschütz beschweren sich über Einschränkungen der Privatkopie.
Pro und Contra: Die sieben Thesen zur Musikflatrate

Pro und Contra: Die sieben Thesen zur Musikflatrate

Musik aus dem Internet gegen eine monatliche Pauschalabgabe? Die so genannte Musikflatrate könnte geeignet sein, die Interessen der Konsumenten und der Musikindustrie auf einen Nenner zu bringen. Aber noch gibt es Differenzen. Sieben Thesen sind formuliert worden, die das Für und Wider von Pauschalabgaben für Kulturgüter erörtern.

Tauschbörsen: Das Sommerloch ist vorbei

Rund ein Jahr ist seit den ersten Klagen der US-Musikindustrie gegen P2P-Nutzer vergangen. Vom Tauschen hat dies aber offenbar kaum jemanden abgehalten. So verzeichnen die großen Tauschbörsen auch dieses Jahr im Spätsommer den gewohnten Wachstumsschub.
Microsoft vs. Apple: MSN bietet jetzt ebenfalls einen Downloadshop

Microsoft vs. Apple: MSN bietet jetzt ebenfalls einen Downloadshop

Microsoft ist mit dem MSN Music Service in das Download-Geschäft eingestiegen. Allerdings handelt es sich dabei vorerst noch um eine Beta- bzw. Preview-Version. Der MSN Music Service tritt somit in den direkten Vergleich mit iTunes. Der Konkurrenzkampf zwischen Apple und Microsoft hat sich damit auch auf den Online-Musikmarkt ausgedehnt.
Netlabel Spezial: iD.EOLOGY

Netlabel Spezial: iD.EOLOGY

In unserer neuen Reihe "Netlabels" stellen wir die besten Online-Labels vor. Die meisten von ihnen stellen mit viel Herzblut und Engagement ausgewählte Musik zusammen und veröffentlichen ausschließlich im Internet und das kostenlos. Heute: iD.EOLOGY.