Ariel Pink über seine Mitarbeit am neuen Madonna-Album

Songwriter lästert über Arbeitsweise seiner Auftraggeberin

Ariel Pink gehört offenbar zum Kreis der Songwriter fürs kommende Album von Madonna. In einem Interview nimmt der amerikanische Musiker kein Blatt vor den Mund, was er von der Arbeit von Madonna hält. 

Im Interview mit dem australischen Magazin Faster and Louder erläutert Pink seine Rolle: "Sie brauchen etwas Kantiges. Sie brauchen Songwriting. Sie kann nicht nur Avicii, ihre Produzenten oder sonst jemand mit einem Techno-Jam beauftragen, damit sie herumtanzen und so tun kann, als sei sie 20 Jahre alt. Sie brauchen Songs. Ich bin teilweise für diese Rückkehr zu alten Werten verantwortlich."

Im Januar hatte er noch über Madonnas Musik gelästert: "Das erste Madonna-Album war so gut wegen seiner Songs. Seitdem ist sie auf dem absteigenden Ast... "Ray Of Light" war nicht cool. Und das Zeug was sie danach gemacht hat, ist nicht der Rede wert."

Außerdem gibt er eine perfekte Analyse ab, was das Problem mit Madonna ist: "Es ist nicht ihr Alter. Es ist, was sie glaubt tun zu müssen, um ihre narzistische Weltherrschaft aufrecht zu erhalten. Ich bin mir sicher, dass Interscope dachte 'Okay, die letzte Platte ist nicht so gut gelaufen. Wir müssen was dagegen tun. Wir müssen neue Songwriter engagieren, weil sie Hilfe dafür braucht'."

Ob er seinen Job noch hat, konnten wir bislang nicht in Erfahrung bringen. 

Free Download: Ariel Pink - Everybody (Madonna Cover)

Wohl möglich, dass das alles nur ein PR-Streich ist. Das neue Album von Ariel Pink "Pom Pom" erscheint am 18. November 2014 via 4AD

Update: Das Management von Madonna hat inzwischen via Twitter dementiert, dass Ariel Pink für Madonna arbeite. "Das Label hat vielleicht mal angerufen, aber wir haben noch nie von ihm gehört und Madonna hat kein Interesse mit Meerjungfrauen zu arbeiten." 

▹ Abonniere den wöchentlichen TONSPION Newsletter, um keine Musikneuheiten zu verpassen und gewinne tolle Preise!

Empfohlene Themen

Madonna präsentiert neue Single beim Eurovision Song Contest 2019 in Tel Aviv

Ein Album wird noch dieses Jahr erwartet

Seit einigen Jahren lebt Madonna mitten in der Altstadt von Lissabon und fühlt sich inzwischen offenbar als Europäerin. Vielleicht deshalb wählte sie für die Präsentation der ersten Single ihres kommenden Albums eine Veranstaltung, die in den USA kaum jemand kennt: den Eurovision Song Contest. Allerdings hat dieser Auftritt auch eine politische Dimension.

Like An Icon: Die 10 besten Alben von Madonna

Von "Like A Virgin" bis "Hard Candy"

Madonna hat seit ihrem Debüt im Jahre 1983 Unzähliges releast: Alben, Singles, Videos, Best Ofs, Remix-EPs, Live-Mitschnitte, Soundtracks. Höchste Zeit für eine Retrospektive. Hier kommen die zehn besten Alben der "Queen of Pop" im Ranking - mindestens ebenso kontrovers wie Madonnas Karriere und Videoclips.

Rihanna: "Amerika wird vor unseren Augen zerstört"

Popstar nennt den US-Präsidenten ein Schwein

Die Musikwelt reagiert entsetzt auf den per Dekret erlassenen generellen Einreisestopp für Muslime aus sieben Staaten, darunter Menschen, die seit vielen Jahren in den USA leben und dort Familie haben. Rihanna hat deutliche Worte für dieses radikale, an düstere Zeiten erinnernde Vorgehen. 

Wenn Popstars ihre eigenen Songs hassen

6 Songs die Radiohead und Co. nur noch aus Liebe zu den Fans spielen

Welthits: Nur weil die Fangemeinde sie liebt, heißt das wohl noch lange nicht, dass es auch die Künstler tun, die sie geschrieben haben. Hier mal ein paar Beispiele.