Audiolith stoppt Verkauf ihres kompletten Musikkatalogs für 25 Euro

Spendenaktion wegen zu großer Nachfrage eingestellt

Eigentlich wollte das Independent-Label Audiolith bis zum 4. Dezember 2016 seine komplette Sammlung von über 1600 Songs mit Bands wie Frittenbude, Ira Atari und Feine Sahne Fischfilet für 25 Euro anbieten. Der Spendenaktion muss aufgrund zu hoher Nachfrage vorerst gestoppt werden.

Das Hamburger Independent-Label Audiolith ist für die Unterstützung von Bands und Künstlern aus dem linken Spektrum und der klaren Positionierung gegen Rassismus und Faschismus bekannt. Vor allem im Bereich des Electropunk führt Audiolith mit Bands wie Frittenbude, Egotronic und Bratze den Markt an. Nun bietet das Label seinen gesamten Musik-Katalog bis zum 4. Dezember 2016 als Download für lächerliche 25 Euro an.

Zum Audiolith-Shop

Mit dieser Aktion möchte Audiolith den Aktionstag der Musikclubs zu Gunsten des Mobile Hospitals unterstützen, der am 3. Dezember 2016 stattfindet. Dabei werden Mobile Kliniken unterstützt, die im Nahen Osten in Form von 2 Allrad-Trucks und einer mobilen Ambulanz unterwegs sein sollen, um dort den Menschen zu helfen, die schon lange nicht mehr auf Krankenhäuser zurückgreifen können. Das Geld, das durch Audioliths Downloadpaket "Grow Old Stay Cool" eingenommen wird, geht an die Mobile Klinik Syrien.

Frittenbude - Mindestens in 1000 Jahren

Der komplette Musikkatalog umfasst über 1600 Songs und hat in .zip-Form eine Größe von 20GB. Eine schnelle und stabile Internetverbindung wäre bei Interessenten also auf jeden Fall von Vorteil. Alternativ kann man auch einfach in der Geschäftsstelle in Hamburg mit einem USB-Stick vorbeischauen. 

Enthaltene Bands und Künstler sind unter anderem Bratze, Captain Capa, ClickClickDecker, Der Tante Renate, Egotronic, Frittenbude, Feine Sahne Fischfilet, Fuck Art, Let's Dance!, Heinz Strunk, Ira Atari, Kobito, Neonschwarz, Olli Schulz & der Hund Marie, Rampue, Supershirt, Torsun und viele mehr.

Wir finden die Aktion spitze und wer immer noch nicht davon überzeugt ist, kann ja eine Investition in die Zukunft tätigen. Spätestens in 1000 Jahren ist das schließlich Kunst! Zumindest dann, wenn die Aktion wieder gestartet wird. Wann das genau der Fall sein wird, konnten uns unsere Audiolith-Freunde leider jetzt noch nicht sagen.

Empfohlene Themen