Ausspioniert: Amanda Blank im Video-Interview

Die Amerikanerin über ihr sexy Debüt "I Love You"

Mit offensiven Texten macht Amanda Blank keinen Hehl aus ihren Zielen: rein in die Charts, ohne ihren künstlerischen Respekt aufzugeben. Tonspion-Redakteur Jan Schimmang traf die Sängerin in Berlin.

Selbstbewusst und von der Anerkennung ihrer Posse um Santigold, M.I.A. Spank Rock gestärkt, setzt setzt die Sängerin aus Philadelphia - die einem Künstlerkollektiv namens Sweatheart entsprungen ist - auf eine griffige Mischung: nur das Beste aus Pop, Grime und HipHop scheint sie zu interessieren.

Nach vielen Features (u.a. mit Yuksek oder Sizzla) und Auftritten mit befreundeten Artists erscheint Anfang August ihr Album mit dem schlichten und durchaus romantischen Titel "I Love You". Harmlos ist das alles jedoch nicht. Inwiefern verrät Amanda im Video-Interview und spricht auch über ihre Freundschaft zu Santigold oder erklärt, was eigentlich den Charakter ihrer Musik ausmacht.

Empfohlene Themen