Automotive Start: Sennheiser stellt 3D-Audiosystem vor

"Ambeo" wird in Luxusauto Karma Revero gezeigt

Der deutsche Soundspezialist Sennheiser steigt in den Automotive-Bereich ein: Sein Beitrag zum In-Car-Entertainment heißt "Ambeo".

Sennheiser-Technologie im 2020 Karma Revero GT. (Bild: Sennheiser)
Sennheiser-Technologie im 2020 Karma Revero GT. (Bild: Sennheiser)

Dabei handelt es sich um ein 3D-Soundsystem, das über mehrere Lautsprecher auf zwei Hauptebenen verfügt. Das Besondere am Sennheiser-System ist laut Sennheiser dabei, dass keine spezifische 3D-Audioquaelle für einen räumlichen Klang nötig ist.

Mittels integriertem Upmix-Algorithmus werde das Stereomaterial in 3D-Audiomaterial umgewandelt. Über eine Grafikoberfläche kann der Nutzer dann Lautstärke und Audioquellen steuern, so dass zum Beispiel so auch die eigene Position innerhalb des Klangraums eingestellt werden kann.

Das 3D-Audiosystem Ambeo von Sennheiser im 2020 Karma Revero GT. (Bild: Sennheiser)
Das 3D-Audiosystem Ambeo von Sennheiser im 2020 Karma Revero GT. (Bild: Sennheiser)

Präsentiert wird das System im schicken Format, denn das 3D-Audiosystem Ambeo wird derzeit im 2020 Karma Revero GT des US-Luxusautobauers Karma Automotive gezeigt. Sennheister spricht "kristallklarer Audioübertragung bei Telefongesprächen im Auto", die dank einer Beamforming-Technik erreicht werden soll. Damit würden Wind-, Abroll- oder Motorgeräusche abgedämpft.

Wann "Ambeo" auf dem Markt erhältlich ist und wie viel der Spaß kostet, ist noch unbekannt.

MP3 Download: Tonspion präsentiert die besten Musik Downloads, die kostenlos und legal im Netz bereit gestellt werden. 

Empfohlene Themen