Autoplay Adé: Automatisierte Netflix-Vorschauen nun abstellbar

Streamingportal bietet im Menü neu Funktion an

Eine von vielen Nutzern gehasste Funktion bei Netflix ist nun endlich abstellbar: Das aufdringliche Autoplay für automatisiert startende Vorschauvideos.

▹ Voting: Wähle die besten Netflix-Serien

▹ Neu auf Netflix 2020

▹ Die besten Netflix Filme

▹ Die besten Amazon Serien

Netflix erhöhrt endlich seine Nutzer, die sich schon oftmals über die automatische Wiedergabe von Trailer beschwert hatten, die es unmäglich macht in Ruhe durch den Katalog zu scrollen oder zu suchen.

Auch prominente User haben dies schon bemängelt, so zum Beispiel 2018 Rian Johnson, Regisseur des aktuell hochgelobten Krimis "Knives Out", twitterte bereits im März 2018, dass er ein neues kompliziertes Lieblingsspiel habe: "Durch Netflix navigieren ohne Autoplay-Vorschauen auszulösen."

Nun kann man also dank einer neuen Funktion, entspannt in der Netflix-Bibliothek stöbern, ohne, dass einen ein neuer Trailer anschreit und nervt.

Wie das geht, beschreibt Netflix auf seiner Hilfeseite: Nach dem Login muss man das Profilbild oben rechts anklicken und die Funktion "Profile verwalten" auswählen. Anschließen klickt man wieder auf das gewünschte Profil, bevor man die Option "Automatische Vorschau beim Durchstöbern der Titel-Auswahl auf allen Geräten" deaktivieren kann. Netflix weist in dem Eintrag darauf hin, dass sich die Änderung möglicherweise nicht unmittelbar umsetzt. Danach hat der Nutzer des jeweiligen Accounts in den Menüs aller seiner Geräte wieder Ruhe.

Netflix schreibt zu der Neuerung auf Twitter: "Wir haben das Feedback laut und deutlich gehört“. Und auch Rian Johnson äußerte sich daraufhin erneut und antwortete: "Ich.... kann nicht mehr böse auf euch sein. DANKESCHÖN."

▹ Neu auf Netflix im Februar 2020: Die wichtigsten Neuerscheinungen

MP3 Download: Tonspion präsentiert die besten Musik Downloads, die kostenlos und legal im Netz bereit gestellt werden. 

Empfohlene Themen