Barack Obama jammt mit Jimmy Fallon

Der US-Präsident erweist sich als grandioser Entertainer

Früher nannte man US-Präsidenten am Ende ihrer Amtszeit "lame duck". Bei Barack Obama ist alles anders: er dreht 8 Monate vor seinem Dienstende nochmal richtig auf. Gestern gab er seine Rap-Künste bei Jimmy Fallon zum Besten. 

In einem Slow-Jam sprach der geniale Rhetoriker Obama über die Erfolge seiner Amtszeit - und warnte die USA vor einem US-Präsidenten Donald Trump.

Außerdem kündigte Obama gestern mit einer leidenschaftlichen Rede an, dass er Hillary Clinton im Wahlkampf unterstützen werde, weil sie genau die richtige für den Job sei. Gleichzeitig dankte er Bernie Sanders dafür, die Jugend wieder für politische Themen begeistert zu haben. 

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

amazon music unlimited

Tonspion Update

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox. Kein Spam!
* Pflichtfeld

Ähnliche News

Eminem vs. Trump: Rap wird wieder politisch

Eminem vs. Trump: Rap wird wieder politisch

Der epische Rant im Wortlaut
Nicht zum ersten Mal erhebt Eminem das Wort gegen den amtierenden US-Präsidenten Donald Trump. In einem wütenden Rap positioniert sich der Rapper als lautester Kritiker der US-Regierung.