Beijing Bubbles - Punk and Rock in China`s Capital

Ein Dokumetarfilm über Kultur, Konsum & Kommunismus

Am heutigen Donnerstag läuft der Dokumentarfilm „Beijing Bubbles - Punk and Rock in China`s Capital“ in den deutschen Kinos an. Ein Film, der ein Streifzug durch den musikalischen Untergrund Pekings ist und dabei von jungen Menschen erzählt, die etwas anderes als Konsum im Kopf haben.

Die Berliner Filmemacher Susanne Messmer und George Lindt haben den Punkrock in Chinas Hauptstadt auf Schritt und Tritt verfolgt und damit ein sehenswertes, intimes Dokument einer chinesischen Subkultur geschaffen.

Sie begleiteten fünf einheimische Bands sowohl durch ihren Alltag und ihren Proberaum, als auch durch die nächtlichen Straßen und Clubs von Peking. Unter ?Beobachtung? stehen die Punkband Joyside, die Mädchenband Hang On The Box, die Bluesband Sha Zi, die Rockband New Pants und die Band T9, die Rock mit traditioneller mongolischer Musik verbindet. Unterschiedliche Richtungen, die etwas Grundlegendes gemein haben: sie verweigern sich dem bestehenden System. Dementsprechend geht es in ?Beijing Bubbles? auch um mehr als nur Musik. Es geht um eine Jugendbewegung, eine Szene, eine Lebensart und eine gesellschaftliche Schau.

Der Film ist ein Portrait über junge Menschen, die für ihre Musik und die damit verknüpften Überzeugungen leben und nicht an dem Streben nach Reichtum und Konsum interessiert sind. Sie haben den Punk im Kopf, leben am Gesellschaftsrand einer Millionenmetropole und reden (überraschend) freimütig über ihre Visionen und Ziele. ?Beijing Bubbles? ausschließlich Musikliebhabern zu empfehlen, würde die Thematik dieses Filmes zu eng fassen. Denn es ist weniger eine reine Musikdokumentation, als viel mehr ein Film über ein anderes Leben, ein bewusst gewähltes Außenseitertum in China geworden. (bb)

Parallel zum Start des Filmes ist eine der teilnehmenden Bands, Joyside, hierzulande auf Tour. Alle Termine sind auf der Homepage zum Film und der MySpace-Seite der Band zu finden.

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

Ähnliche News

Björk über Übergriffe am Filmset von "Dancer In The Dark"

Björk über Übergriffe am Filmset von "Dancer In The Dark"

"Regisseure können ihre Schauspielerinnen anfassen und belästigen und die Filmwelt schützt sie"
Im Jahr 2000 übernahm Björk die Hauptrolle im Film "Dancer In The Dark" des dänischen Regisseurs Lars von Trier. Jetzt spricht sie offen von Übergriffen am Set und wie sehr sie diese Zeit belastet habe.
Hitvorhersage: Lukas Graham - Off To See The World

Hitvorhersage: Lukas Graham - Off To See The World

Titeltrack des Kinderfilms "My Little Pony"
Es gibt Songs, die werden durch riesige Budgets und massive TV-Präsenz zu Hits. Und dann gibt es Songs, die werden zu Hits, weil sie Hits sind. Zu dieser Kategorie zählt "Off To See The World" der dänischen Band Lukas Graham.
Bodied (Bild: Youtube / Trailer)

Den ersten Trailer zum neuen Eminem-Film sehen

"8 Mile" die Zweite?
Nachdem zuletzt Gerüchte um ein neues Album von Rap-Legende Eminem kursierten, meldet er sich nun auch in der Filmwelt zurück. Im September feiert "Bodied" Premiere. Hier ist der erste Trailer.
ANTIMARTERIA (Offizielles Filmplakat)

Marteria Spielfilm "antiMarteria" ab 7. Juni 2017 im Stream

"Das ist doch richtige Alien-Scheiße!"
Bereits seit einigen Wochen begleitet Rapper Marteria seine Tweets mit dem Hashtag #antiMARTERIA und postet kurze Videoclips. Nun ist das Geheimnis hinter den Hinweisen gelüftet. "antiMARTERIA" feiert am 7.6.2017 Premiere im Netz.
Gimme Power - Iggy Pop & The Stooges (Doku)

Iggy Pop Doku zum 70. Geburtstag: Gimme Danger - The Story of The Stooges

Jim Jarmush zeigt das wilde Leben des ersten Punks
Am 21. April 2017 feiert Iggy Pop seinen 70. Geburtstag. Wohl niemand hätte darauf gewettet, dass er nach einem exzessiven Rock'n'Roll-Leben dieses Datum erleben würde, am wenigsten vermutlich er selbst. Jim Jarmush schaut in seiner Doku "Gimme Danger" zurück auf die Anfänge der Karriere des "Godfather of Punk".