Björk: Neues Album mit Piratenflagge

Nicht zum ersten Mal bezieht Björk in einem Interview Stellung gegen die Musikindustrie. Auf ihrer Homepage lästert sie gegen die Kommerzialisierung der Kunst und gegen Rechtsanwälte und Geschäftemacher, die nur das schnelle Geld machen wollten.

Heute erscheint ihr neues, vieldiskutiertes Album "Medulla". Das Album überrascht durch den konsequenten Einsatz von Stimmen. Kein einziges Instrument ist zu hören, ausschließlich das menschliche Organ, gekonnt verfremdet und arrangiert von den Elektronik-Avantgardisten Matmos.

Unter der Überschrift "Waving a Pirate Flag" lästert Björk auf ihrer Homepage einmal mehr böse über ihre Branche. Musik wie die ihrer Landsleute Mum und Sigur Ros sei ein Stinkefinger gegen das Rattenrennen der Musikindustrie, wo es nur noch darum gehe, wer am lautesten schreien könne und die größten Verstärkertürme auf der Bühne habe.
Außerdem befreie das Internet derzeit die Musikszene von vielen Typen, die nur zum schnellen Geldmachen in die Branche eingestiegen seien. Derzeit hätten diese Typen sicher keine Lust mehr dazu, wenn abzusehen sei, dass man derzeit nicht mal eben zum Multimillionär werden könne.

"Es ist schon ironisch, dass genau an dem Punkt, an dem Rechtsanwälte und Geschäftemacher berechnet hatten, wie sie Musik kontrollieren können das Internet daherkommt und alles ruiniert", sagt Björk im Gespräch und ergänzt mit erhobenem Mittelfinger: "God bless the internet".

Eine MP3 Auskopplung, wie von den letzten Björk Alben gibt es derzeit (noch) nicht. Dafür einen Player, in dem man in sämtliche Songs des Albums reinhören kann.

Thema: 

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

amazon music unlimited

Tonspion Update

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox. Kein Spam!
* Pflichtfeld

Ähnliche News

Björk über Übergriffe am Filmset von "Dancer In The Dark"

Björk über Übergriffe am Filmset von "Dancer In The Dark"

"Regisseure können ihre Schauspielerinnen anfassen und belästigen und die Filmwelt schützt sie"
Im Jahr 2000 übernahm Björk die Hauptrolle im Film "Dancer In The Dark" des dänischen Regisseurs Lars von Trier. Jetzt spricht sie offen von Übergriffen am Set und wie sehr sie diese Zeit belastet habe.
Björk The Gate Offizielles Video

Video: Björk - The Gate

Farbenprächtiges Video zur neuen Single
Björk ist berühmt für ihre spektakulären Videos. Auch das neue Video zu "The Gate" ist ein farbenprächtiger Augenschmaus. 

Aktuelles Album

Björk Utopia (Album 2017)
PREVIEW

Björk - Utopia

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Anfang 2015 veröffentlichte Björk mit "Vulnicura" ihr letztes Album. Nun meldet die Isländerin sich mit dem ersten Song ihres kommenden Albums "Utopia" zurück. Hör' "The Gate" hier im Stream.