„Black Mirror“-Folge über Social Media wird in China real

In Episode „Nosedive“ werden Menschen nach guten und schlechten Taten bewertet

Die dystopische Serie „Black Mirror“ kratzt besonders in der Folge „Nosedive“ an unserer Realität, so dass es durchaus den einen oder anderen schmerzhaft juckt, wenn darin Soziale Medien extreme Macht über Menschen bekommen: In China soll diese Idee bald erschreckend real werden.

Immer freundlich sein, niemals traurig: Nur dann wird deine Bewertung in den Sozialen Medien steigen und nur dann hast Du eine Chance auf einen guten Job und eine schöne Wohnung. Dieses Szenario ist Ausgangslage der ersten Folge der dritten Staffel von „Black Mirror“, in der Menschen stets den Blick auf ihr aktuelles Ranking haben und sich davon bestimmen lassen.

Das Prinzip wird nun in China bald umgesetzt, denn der Staat plant ein ganz ähnliches „Credit-System“, das auf unheimliche Weise dieser „Black Mirror“-Vision gleicht.

Der chinesische Staat wird seine Bürger mit Punkten zwischen 350 und 950 versehen: Gute Taten wie Blutspenden, Ehrenamt oder aber auch das Posten von positiven Dingen über das Land, boosten das Ranking nach oben. Mit jemandem „Unerwünschten“ in den Sozialen Medien befreundet sein, verschlechtert die Bewertung.

Wie in „Nosedive“ werden höhere Rankings belohnt, man bekommt günstigere Tickets für den öffentlichen Nahverkehr oder muss nicht so lange in Krankenhäusern warten. Ein niedriges Ranking hat zur Folge, dass man eingeschränkten Zugang zu Hotels oder Restaurants bekommt und das Internet desjenigen gedrosselt wird.

Diese Horrorversion eines „guten Bürgers“ soll 2020 in eine Testphase gehen und man möchte angesichts des grusligen Plans laut schreien: „Black Mirror“ ist nicht als Anleitung gedacht!

Empfohlene Themen

Stranger Things - Netflix präsentiert dritte Staffel der Kultserie
TONSPION TIPP

Stranger Things - Netflix präsentiert dritte Staffel der Kultserie

Das Mystery-Highlight geht in die nächste Runde
Im Jahr 2017 dürfte wohl kaum ein Serienfan an "Stranger Things" vorbeigekommen sein. Die Netflix-Eigenproduktion verbindet Sci-Fi, Horror und Mystery-Elemente zu einem unvergleichbaren Mix und legt damit die Genre-Messlatte um einige Stufen nach oben. Nun gibt es endlich erste Details nur dritten Staffel. 
Scrubs

I’m No Superman: Die zehn besten Songs aus Scrubs

Die perfektesten musikalischen Momente aus der Kult-Serie
Die Serie mit Zach Braff und Sarah Chalke sowie vielen Gaststars wie Elizabeth Banks, Heather Locklear, Heather Graham oder Michael J. Fox wurde nicht nur wegen ihres anarchischen und ironischen Humors zum Kult, sondern auch wegen des cleveren sowie vielfältigen Einsatzes von Musik: Eine ganze Folge wurde sogar als Musical gedreht! Hier kommen die (subjektiv) zehn besten Songs aus Scrubs:
Netflix neue Serien Oktober 2017

Netflix: Serien und Filme im Juli 2018

Orange Is The New Black, El Chapo & Co. - Die neuen Staffeln
Netflix liefert im Juli gehörig Stoff, um den ein oder anderen Sommertag doch eher in den eigenen vier Wänden zu verbringen. Wir haben alle neuen Serien und Filme in der Übersicht.
Roseanne Reboot

Nach Rassismus-Eklat: "Roseanne" geht ohne Roseanne weiter

Serie bekommt Ableger unter Titel "The Conners"
Roseanne Barr hat mit einem rassistischen Post für einen derartigen Eklat gesorgt, dass ihre erfolgreiche Serie "Roseanne" eingestellt wurde: Der Sender ABC erklärte nun, dass die Serie nun einen Spin-Off bekäme, allerdings ohne seine Hauptdarstellerin und unter dem Namen "The Conners".