Brian Eno veröffentlicht Track mit Kevin Shields von My Bloody Valentine

Brian Eno hat einen neuen Track in Zusammenarbeit mit dem Kopf von My Bloody Valentine, Kevin Shields, veröffentlicht. Ein 9-minütiger Ambient-Drone-Trip.

Mit "Ambient 1: Music for Airports" erfand Brian Eno im Jahr 1977 das Genre Ambient Musik. Er hatte stundenlang am Flughafen Köln-Bonn auf einen verspäteten Flug warten müssen und komponierte nebenher Musik inspiriert von der Architektur und Athmosphäre des Gebäudes.

Es sollte sich keinesfalls um Hintergrundsmusik handeln, sondern um Musik, die wie ein Raum funktioniert, in dem sich die Gedanken frei bewegen können und nicht durch Rhythmus oder Melodie eingegrenzt werden.

In genau dieser Tradition veröffentlichte er nun einen Track mit Kevin Shields auf dem dessen typisch noisiger Gitarrensound wie die Wand eines riesigen Gebäudes zu hören ist und eine düstere, fast schon bedrohliche Athmosphäre erzeugt. 

Empfohlene Themen