Carpool Karaoke mit den Foo Fighters

"Es war eine unangenehme Erfahrung"

In der neuesten Ausgabe von Carpool Karaoke fährt James Corden mit den Foo Fighters durch Los Angeles. Die Band sagte hinterher, dass es eine unangenehme Erfahrung war.

Foo Fighters Carpool Karaoke"Nach drei Stunden war es dann irgendwann weniger lustig", sagte Dave Grohl über die langwierigen Dreharbeiten zu Carpool Karaoke. Die Fans bekommen davon jedoch nichts zu sehen, denn die Folge wurde auf 13 Minute zusammen geschnitten und zeigt Foo Fighters, wie sie sich durch ihre Hits trällern und auch einige Lieblingssongs zum Besten geben.

Am meisten Spaß habe ihnen gemacht, Songs der Ramones und ihrem Kumpel Rick Astley zu gröhlen, sagte Grohl, doch ausgerechnet die seien in der Folge nicht zu sehen. Unverständlich, weil Carpool Karaoke eigentlich davon lebt, dass die Stars Songs singen, die man ihnen üblicherweise gar nicht zutrauen würde.

Rock'n'Roller sind eben keine guten Schauspieler und so kann man den Schmerz von Grohl nachvollziehen, sich in der populären TV-Show zum Horst zu machen. Am meisten Spaß hat der ehemalige Nirvana-Schlagzeuger Grohl ganz offensichtlich, als er sich in einem Musikgeschäft mit seinem Drummer Taylor Hawkins ein Drumduell liefert. 

► Video: Das Konzert der Foo Fighters beim Lollapalooza Berlin in voller Länge und HD

Empfohlene Themen

Miserable Monday: Jealous Of The Birds

Die Playlist zum Start in den unnötigsten Tag der Woche

Montag. Jeder hasst ihn, alle jammern über ihn. Ab sofort gibt's bei Tonspion die passende Musik zum traurigsten Tag der Woche. Willkommen beim "Miserable Monday".