Casper: Eigene Open-Air-Reihe "Castivals" im Sommer

Mit u.a. Haftbefehl, Kraftklub, Prinz Porno, Thees Uhlmann

Die Gästeliste für Caspers "Castivals" wird immer länger. Neben Prinz Porno, Wanda, Zugezogen Maskulin oder Haftbefehl unterstützen den Rapper noch einige weitere prominente Kollegen bei seiner eigenen kleinen Open-Air-Reihe.

Dass Casper ein Festival-Fan ist, ist hinlänglich bekannt: Seit Jahren steht der Rapper oft und gerne vor großem Publikum auf den Open-Air-Bühnen der Republik und umliegender Länder. Schon letztes Jahr hatte der Wahlberliner angekündigt, eine eigene Festival-Reihe mit dem treffenden Namen "Castivals" starten zu wollen.

Stream: Casper - "Hinterland"

Konkret handelt es sich dabei um eine Handvoll Open-Air-Konzerte, bei denen der Rap-Star Unterstützung von je ein oder zwei anderen Acts bekommt. Mit seinen Rap-Kollegen Haftbefehl und der Gruppe K.I.Z. sowie dem deutschen Singer/Songwriter Bosse waren bereits drei gestandene Hochkaräter angekündigt, in zweiter Instanz gesellten sich noch einmal vier Acts hinzu.

Stream: Haftbefehl - "Russisch Roulette"

Der bekannteste und erfolgreichste davon ist zweifellos Prinz Porno alias das Underground-Alter-Ego von Rapper Prinz Pi. Bei den anderen drei handelt es sich um aufstrebende Newcomer, die auch die Genre-Grenzen etwas weiter öffnen: Neben dem Berliner Hip-Hop-Duo Zugezogen Maskulin sind auch die österreichische Indie-Rock-Band Wanda sowie die Kölner Pop-Rocker AnnenMayKantereit mit an Bord.

Zuletzt machten dann noch Kraftklub, die Glo Up Dinero Gang und Thees Uhlmann das ohnehin schon prominente Line-Up komplett.

#CATCHCASPER2 TURN UP #CASTIVAL15 from officialcasperxo on Vimeo.

Sechs Termine zwischen Anfang Juni und Ende August sind für die von Landstreicher Booking organisierten "Castivals" angesetzt; zwischendrin wird Casper aber mit Sicherheit noch bei dem ein oder anderen 'richtigen' (sprich: etablierten) Festival auftreten. Bislang ist der 32-Jährige für Performances beim Frauenfeld, beim Gurtenfestival (beide Schweiz), beim Szene Openair und beim Frequency Festival (beide Österreich) bestätigt. Und in nicht allzu ferner Zukunft dürfte dann auch der Nachfolger seines in Deutschland mit Platin ausgezeichneten 2013er Albums "Hinterland" fällig werden.

Caspers "Castivals" 2015:

05.06. Hannover, Expo Plaza (mit K.I.Z und Kraftklub)
13.06. Berlin, Wuhlheide (mit Prinz Porno und Glo Up Dinero Gang)
04.07. Dresden, Elbufer (mit Bosse und Wanda)
31.07. Ludwigsburg, Schloss Ludwigsburg (mit Bosse und Zugezogen Maskulin)
21.08. Hamburg, Trabrennbahn Bahrenfeld (mit Haftbefehl und Thees Uhlmann)
22.08. Dortmund, Westfalenpark (mit Bosse und AnnenMayKantereit) 

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

Ähnliche News

Geil und Gestört (Kraftklub Edit)

Kraftklub sind Geil und Gestört

Einmal weichspülen, bitte!
Kraftklub haben auf Youtube ein neues Video als Geil und Gestört veröffentlicht. Mit dem Song "Kommst du mit" veräppeln sie ein Duo mit einem ähnlich bescheuerten Namen.
Rückblick: Das Dockville Festival 2017 - Bilder und Eindrücke

Rückblick: Das Dockville Festival 2017 - Bilder und Eindrücke

Mit AnnenMayKantereit, Moderat, Mount Kimbie und King Krule u.a.
Am vergangenen Wochenende fand bei wechselhaftem Wetter das Dockville Festival in Hamburg Wilhelmsburg statt, um rund 130 internationalen Bands und DJs zu lauschen. Wir haben die Fotos des sympathischen Festivals am Hamburger Hafen. (Text/Fotos: Raoul Becker)
Kraftklub - Sklave (Bild: Video / Youtube)

Kraftklub präsentieren Video zu "Sklave"

Lass mich dein Sklave sein!
Kraftklub zeigen trotz mangelnder Nachtruhe weiterhin keine Müdigkeitserscheinungen und präsentieren die neue Single "Sklave" mitsamt unterhaltsamem Video.

Aktuelles Album

Casper - Lang lebe der Tod

Casper - Lang Lebe Der Tod

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Der Posterboy des Deutschrap ist wieder da, nur will er dies endgültig nicht mehr sein. Mit „Lang lebe der Tod“ verabschiedet sich Casper von einer Szene, in die er nie wirklich gepasst hat und liefert nebenbei noch ein zeitgeschichtliches Dokument.