CES 2019: Die Audio-Highlights der Messe im Überblick

"True Wireless"-Kopfhörer, legendäre Turntables und 3D-Audio-Innovationen

Die ganz große Aufmerksamkeit bleibt ihnen oftmals verwehrt, doch jährlich werden auf der CES-Messe diverse Innovationen und spannende Neuerungen aus dem Audio-Bereich vorgestellt. Wir haben für euch die Highlights in diesem Jahr zusammengestellt. 

Bereits seit 1998 findet die International Consumer Electronics Show (CES) jährlich in Las Vegas statt. In diesem Jahr ist der Termin für die weltgrößte Elektronikunterhaltungsmesse auf den Zeitraum vom 08. bis 11. Januar 2019 gefallen. Und neben offensichtlichen Highlights wie einrollbaren Fernsehern, biegbaren Tablets und einem kletternden Krankenwagen, hat auch die Audio-Welt viele große und kleine Neuerungen mitgebracht. 

Für das größte Medienecho dürfte wohl die Neuauflage des legendäre SL-1210 Turntable von Technics gesorgt haben. Zusätzlich stehen in diesem Jahr besonders die "True Wireless"-Kopfhörermodelle vieler Hersteller im Fokus. Wurden Apples AirPods anfangs noch verlacht, scheint der Trend nun doch Fahrt aufzunehmen. In unserer Übersicht erfahrt ihr, welche Kopfhörer, Plattenspieler, Audiosysteme oder Soundbars im kommenden Jahr interessant werden dürften. 

Sennheiser

Die AMBEO Soundbar und MOMENTUM True Wireless Kopfhörer von Sennheiser durften wir zwar bereits auf der IFA 2018 bestaunen, einen zweiten Blick sind Geräte aber dennoch wert. Sennheiser liefert eine sehr elegante Interpretation des True-Wireless-Trends und hat gleichzeitig noch eine Soundbar im Gepäck, welche sich zum neuen Aushängeschild seiner Art entwicklen könnte. 5.1.4-Sound, Raumkalibrierung & Dolby Atmos-Unterstützung - ganz ohne zusätzlichen Subwoofer. 

Die Ambeo Soundbar soll jede klassische 5.1-Anlage überflüssig machen. Rein optisch macht sie auf jeden Fall schon mal einiges her. (Quelle: Sennheiser)

Audio-Technica

"AT-LP120" - dieser Namen dürfte wohl all denjenigen bekannt vorkommen, die schon Mal auf der Suche nach einem DJ-Plattenspieler waren und dabei entweder nicht das nötige Kleingeld oder die Investitionsbereitschaft für ein Modell aus dem Haus Technics aufbringen wollten. Denn unter den "Alternativen" hat sich der Turntable aus dem Hause Audio-Technica Stück für Stück zu einem der absoluten Lieblinge vieler DJ-Newcomer gemausert.

Nun steht mit dem AT-LP120 XUSB das Nachfolgemodell vor der Tür. Zusätzlich wurde das Line-Up an riemenangetriebenen und Bluetooth-Plattenspielern erweitert. 

Zusätzlich steht mit dem ATH-ANC900BT, ATH-ANC500BT und  ATH-ANC100BT eine neue Reihe an Bluetooth-Noise-Cancelling-Kopfhörern in verschiedenen Ausführungen bereit. Besonderes Highlight dürften jedoch auch hier das schlichte ATH-CKR7TW True-Wireless-Modell sein.

Wesentlich subtiler als viele andere Modelle: Die ATH-CKR7TW wollen gar nicht zwingend zum Eyecatcher werden. (Quelle: Audio-Technica)

Sony 

"360 Reality Audio" mag zwar das Highlight aus dem Hause Sony sein, der wahre Blickfang ist jedoch zweifelsfrei der neue Glaslautsperecher LSPX S-2. (Quelle: Sony)

Sony nutzt die CES traditionell, um gleich eine ganze Reihe neuer Audio-Produkte vorzustellen. Und so gab es neben dem Sony PS-LX310-Bluetooth-Plattenspieler und einer ganzen Reihe neuer Partylautsprecher mit dem GTK-XB72 als Highlight, auch einige unerwartete Neuerungen zu sehen.

Mit dem Glaslautsprecher LSPX S-2 wurde zwar auf jeden Fall eines der designtechnischen Highlights der Messe gesetzt und mit der HT-S350 Soundbar bekommt man in Zukunft ganze 320 Watt Leistung für ca. 260€ Listenpreis geliefert, das Highlight des Sony-Jahres dürfte sich jedoch hinter dem Begriff "Sony 360 Reality Audio" verbergen. 

Es kommt selten vor, dass auf einer Messe ausgerechnet eine Software zu den Highlights gehört. Hier sollte jedoch jeder Musikliebhaber die Ohren offen halten. Durch das neue Audioformat soll 360°-Klang bereits in eine Musikdatei eingebunden werden und somit völlig unabhängig von der Art der Kopfhörer oder dem Abspielgerät erlebbar werden.

Sony hat angekündigt bereits erste Kooperations-Partner im Boot zu haben, daher dürfte das Format letztendlich auch bei Streaming-Anbietern zu finden sein. Hier darf man auch mit gutem Gewissen das Prädikat "innovativ" verteilen. 

JBL

Ein deutlicher Trend für 2019 scheint bereits gesetzt zu sein: True Wireless Kopfhörer. (Quelle: HARMAN International / JBL)

JBL Flip 5, JBL Live, JBL Free, JBL Reflect Flow, JBL Endurance Peak, JBL UA True Wireless Flash. Bei dieser Fülle an neuen Produkten kann man schon mal kurz die Übersicht verlieren. Mit der Flip 5 bekommen wir den neuesten Ableger des beliebten Bluetooth-Lautsprechers und die JBL Live-Reihe sollten sich alle Fans von Over-Ear-, On-Ear- und (kabelgebundenen) In-Ear-Kopfhörern genauer ansehen. 

Bei den restlichen vier Kopfhörer-Modellen geht JBL ganz mit der Zeit und setzt alle Zeichen auf "True Wireless". Alle vier Modelle verzichten gänzlich auf Kabelverbindungen und dürften neben dem gewohnten JBL-Klang noch einen großen Vorteil haben: mit einer Akkulaufzeit von bis zu 10 Stunden wird ein Problem ausgemerzt, welches viele potentielle Käufer bisher vom Umstieg abgehalten haben dürfte. 

LG

Über die Sinnhaftigkeit und den Mehrwert von Soundbars müssen wir uns wohl kaum streiten. Oft genug stößt man aber auf das Problem, dass die Leisten zwar in elegantem Schwarz gehalten werden, im Wohnzimmer dann letztendlich aber doch wie ein Fremdkörper wirken. LG hat exakt dieses Problem in Angriff genommen und liefert mit der SL9 ein Premium-Modell, welches nicht nur "Meridian Technology" und "Dolby Atmos" ins Heimkino bringt, sondern auch zum schnell zum Design-Highlight eines Raums werden kann.  

Für etwas mehr Eleganz im Heimkino: Die SL9 führt das neue Soundbar-Line-Up von LG an. (Quelle: LG)

Technics

Bereits kurz in der Einleitung angesprochen und deshalb nochmal ganz am Schluss unserer Übersicht: der SL-1210MK7 von Technics. Eigentlich muss man zu diesem Plattenspieler keine großen Worte verlieren, genauere Infos zu der Neuauflage haben wir hier jedoch bereits für euch zusammengestellt. Mittlerweile hat das schöne Gerät wohl auch ein Preisschild umgehängt bekommen. Ca. 1000€ müssen ambitionierte DJs und Vinyl-Liebhaber auf den Tisch legen. 

Ein Traum in Schwarz? Optisch spielt der SL-1210MK7 schon Mal in einer Liga mit seinen prominenten Vorgängern. (Quelle: Technics)

Teste jetzt Amazon Music 30 Tage kostenlos!

  • Mehr als 50 Millionen Songs inkl. Neuerscheinungen
  • Spannende Hörspiele für Kinder und Erwachsene
  • Alle Spiele der Bundesliga und 2. Bundesliga live
  • Werbefrei - Musik ohne Werbeunterbrechungen genießen
  • Musik Download: Songs runterladen und Datenvolumen sparen

Verfügbar auf iOS- und Android-Geräten, PC, Mac, Echo und Alexa-fähigen Geräten wie beispielsweise FireTV.

Empfohlene Themen

Audiocast M5 (Quelle: iEAST / Audiocast)

Chromecast Audio wird eingestellt - Die 5 besten Alternativen

Alte Stereoanlage WLAN-fähig machen
Wer seine Hi-Fi-Anlage ins Streaming-Zeitalter bringen wollten, konnte bisher auf die Allzweckwaffe Chromecast Audio zurückgreifen. Nun wurde die Produktion überraschend eingestellt. Wir haben 5 Alternativen mit denen ihr Spotify, Apple Music & Co. auf eure Anlage streamen könnt. 
Technics präsentiert neuen DJ-Plattenspieler SL-1210MK7

Technics präsentiert neuen DJ-Plattenspieler SL-1210MK7

Die Legende ist zurück!
3,5 Millionen Verkäufe sprechen für sich. Der SL-1210 von Technics gehört zu den absoluten Must-Haves, wenn es um DJ- und Audio-Equipment geht. Nun präsentiert Technics endlich den langerwarteten Nachfolger und erfüllt einige der ewigen Featurewünsche. Hier gibt es alle Infos zum neuen SL-1210MK7.