Chris Cornell: Letztes Musikvideo "The Promise" veröffentlicht

#KeepThePromise

In Gedenken an Chris Cornell erschien am diesjährigen World Refugee Day das Musikvideo zu seiner letzten Single. Thematisch arbeitet das Video dabei mit drastischen Szenen. 

Chris Cornell - The Promise:

Einer seiner letzten Wünsche wurde dem verstorbenen Soundgarden Sänger Chris Cornell erfüllt: Am 20. Juni, dem World Refugee Day, erschien das Musikvideo zu seiner letzten Single "The Promise", welche ca. 2 Monate vor seinem Tod veröffentlicht wurde. Die Single dient als Titelsong für den gleichnamigen Kinofilm und setzt nicht zuletzt deswegen auf drastische visuelle Eindrücke: Krieg, Armut und Flüchtlinge treten in den Fokus des Videos, werden aber gleichzeitig auch mit hoffnungsvolleren Szenen in Kontrast gesetzt.

Die traurigen Szenen, welche allesamt aus dem Film "Cries from Syria" stammen, gepaart mit der Präsenz von Cornell selbst, sorgen durchweg für ein belastendes und mulmiges Gefühl. Und das ist genau richtig so: Cornell beteiligte sich an der #KeepThePromise Bewegung, wollte den Hörern die Augen öffnen und alle Einnahmen an Flüchtlinge und Kinder spenden. 

Zu den Hintergründen: Soundgarden-Sänger Chris Cornell (52) hat sich das Leben genommen

Empfohlene Themen

Jon Bryant

Videopremiere: "Paradise" von Jon Bryant

Überraschender Twist am Ende des Clips
Schon einmal etwas von Ambient-Dream-Folk gehört? Der entspannt fließende Track "Paradise" von Jon Bryant ist diesem Genre zuzurechnen, denn der kanadische Singer-Songwriter hat seine Musik passenderweise selbst so benannt.
BalconyTV Berlin
PREMIERE

BalconyTV Berlin: Frische Musik über den Dächern

Newcomer-Bands präsentieren sich in neuem Video-Format
In Berlin treffen täglich viele kreative Menschen aus verschiedensten Ländern aufeinander, die sich zu spannenden und experimentierfreudigen musikalischen Projekten wiederfinden: Diesen Bands eine Plattform zu geben, hat sich BalconyTV vorgenommen und bietet den Musikern dabei eine ganz besondere Bühne – nämlich über den Dächern der Metropole.

Aktuelles Album

Scream

Chris Cornell - Scream

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Die Vertreibung aus dem Soundgarden
Chris Cornell hat sein Schicksal in die magischen Hände von Timbaland gelegt, der die Produktion von "Scream" übernommen hat. In dieser Konstellation, so Cornells Kalkül, müsste ihm doch endlich der lange verwehrte Erfolg als Solokünstler gelingen.