Coole Kids kaufen keine Musik

Junge Generation zeigt iTunes & Co. die kalte Schulter

Auch in diesem Jahr sind die CD-Verkäufe weiter eingebrochen. In den USA wurden fast 20 Prozent weniger Tonträger verkauft. Apple ist mit iTunes zwar bereits der zweitwichtigste Musikhändler, doch die Jungen kaufen einfach gar keine Musik mehr. Egal in welchem Format.

Jahrelang herrschte ein Vakuum. Das Internet und die Peer-2-Peer-Technologie ermöglichten Anfang des Jahrtausends völlig neue Vertriebskanäle für Musik. Doch statt diese konsequent zu erforschen und zu nutzen, verteidigte die Musikbranche ihr CD-Geschäftsmodell mit allen Mitteln und versuchte jahrelang, die neuen Technologien per Gerichtsbeschluss zu stoppen.

Welche dramatischen Konsequenzen diese Strategie hatte, wird einem in den aktuellen Zahlen des US-Marktforschungsinstituts NPD deutlich vor Augen geführt. Das Geschäft mit der CD ist tot, Jahr für Jahr brechen die Umsätze immer mehr weg. Und Downloadshops wie iTunes konnten sich zwar als neue Musikvertriebe etablieren, doch werden sie hauptsächlich von älteren Musikhörern zwischen 36 und 50 genutzt. Sie können die Verluste bei Weitem nicht ausgleichen.

Die Jungen hingegen, die früher zum wichtigsten Kundenkreis der Musikbranche gehörten, nutzen inzwischen ganz andere Kanäle, um an Musik zu kommen. Im vergangenen Jahr hat schon jeder zweite Teenager keine CD mehr gekauft. Stattdessen bedienen sich die Kids massenhaft in Tauschbörsen, Sozialen Netzwerken oder gleich direkt von den Festplatten ihrer Freunde. Auf Verständnis für die berechtigten Bedürfnisse der Musikbranche und Künstler darf man hier kaum hoffen, schließlich sind die meisten von ihnen mit Napster, KaZaa und BitTorrent aufgewachsen.

Zwar kaufen auch die Alten heute wesentlich mehr Musik, als die älteren Generationen vor ihnen, doch die nachwachsenden Generationen werden womöglich gar nicht mehr wissen, dass man Musik früher umständlich im Laden auf Silberscheiben kaufen musste. Insofern wird sich das Problem in den kommenden Jahren vermutlich noch verstärken, es sei denn, es werden - endlich - Geschäftsmodelle gefunden, die auch Jugendlichen ermöglichen, Musik legal, einfach und preiswert käuflich zu erwerben. Vor allem für die unzähligen kleineren Labels und Künstler ohne Rückendeckung eines Konzerns geht es heute bereits schlicht und ergreifend um die Existenz.

Udo Raaf / Tonspion.de

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

amazon music unlimited

TONSPION UPDATE

Hol dir den wöchentlichen Tonspion Update und gewinne attraktive Preise und erhalte exklusive Downloads:

* erforderlich

Ähnliche News

Musical.ly: Ein soziales Netzwerk zwischen Jugendmagnet und Marketingtool

Musical.ly: Ein soziales Netzwerk zwischen Jugendmagnet und Marketingtool

Kreatives Spielzeug oder Werkzeug der Industrie?
Welche Apps nutzen eigentlich unsere Kids den ganzen Tag? Diese Frage dürften sich viele Eltern stellen. Eine Plattform, die gerade Eltern besonders im Blick haben sollten ist Musical.ly. Ein Überblick über die App, ihre Gefahren und den massiven Nutzen für die Musikindustrie. 
Kendrick Lamar - Damn

Kendrick Lamar: Viertes Studioalbum kommt nächste Woche

Noch im April erscheint der "To Pimp A Butterfly" Nachfolger
Mit einer Zeile im letzten Song hat Rapper Kendrick Lamar zuletzt große Hoffnung bei den Fans geweckt. Jetzt veröffentlicht er ein neues Album. Hier ist der Titel und die Tracklist.
England: Richter erklärt Privatkopie für illegal

England: Richter erklärt Privatkopie für illegal

Deutschland als Vorbild für englisches Urheberrecht
Es ist für uns inzwischen die normalste Sache der Welt: alte oder neue CDs in die Mediathek von iTunes importieren, um sie dann auch unterwegs hören zu können. In England und Wales wurde genau das jetzt wieder verboten.
VUT Indie Awards: Die Nominierten

VUT Indie Awards: Die Nominierten

Der Preis ist heiß
Was der Echo für die Majors, das sind die VIA! VUT Indie Awards für die Independent Labels. Die 18 Nominierten in 5 Kategorien wurden Mittwoch bekannt gegeben. Wir haben für euch die Kategorien, Nominierten und Neuerungen zusammengefasst.