Courtney Barnett veröffentlicht neuen Song "How To Boil An Egg"

Ein Songwriting-Experiment

Zwei Jahre nach ihrem weltweit gefeierten Debüt-Album "Sometimes I Sit And Think, And Sometimes I Just Sit" veröffentlicht Courtney Barnett endlich einen neuen Song. Allerdings nicht als Teil eines Albums, sondern für ein spannendes Experiment.

Video: Courtney Barnett - "How To Boil An Egg"

"How To Boil An Egg" war einer der ersten Songs, die Barnett jemals geschrieben hat. Schon mit 21 spielte sie in bei Open-Mic-Stages, lang bevor sie anfing professionel Musik zu machen und ihren lyrisch, ironisch herausragenden Grunge-Pop für die Nachwelt festzuhalten.

Für eine spannende Kooperation zweier Labels aus Melbourne brachte sie ihn nun aber endlich in konservierbare Form. Milk! Records und Bedroom Suck gründeten den Split Single Club. Ein Aboservice der zwölf Singles von eben so vielen Künstlern auf sechs 7"-Singles veröffentlicht, die sich jeweils zwei Acts teilen. Losgelöst von jeglichem Albumkontext.

Das bedeutet (leider), dass der neu-alte Song kein direkter Vorbote für einen baldigen Nachfolger von "Sometimes I Sit And Think, And Sometimes I Just Sit" ankündigt. Vielmehr ist er laut Courtney selbst ein "songwriting experiment that doesn’t really belong anywhere else".

Und trotz dessen steht er in guter Courtney Barnett'chen Tradition: Geistreich-humorvoller Slacker-Indie mit klugen Lyrics und charmantem Charisma.

Ein Lichtblick ist außerdem, dass sie "How To Boil An Egg" als "Überbleibsel" der Vergangenheit tatsächlich nochmal neu aufnahm, während sie an Demos für eine neue Platte arbeitete.

Empfohlene Themen