Crowdfunding Kampagne für Biografie über Can-Schlagzeuger Jaki Liebezeit

Jaki Liebezeit: Life, Theory and Practice of a Master Drummer

Am 22. Januar 2017 verstarb mit Jaki Liebezeit einer der einflussreichsten Drummer der jüngeren Musikgeschichte. Über eine Crowdfunding-Kampagne soll nun ein Buch über die treibende Kraft hinter der legendären Krautrockband CAN finanziert werden.

Jaki Liebezeit
Jaki Liebezeit 26. Mai 1938 - 22. Januar 2017

1936 in Dresden geboren, studierte Liebezeit zunächst in Köln an der Hochschule für Musik und Tanz. Zusammen mit seinen Kommilitonen Manfred Schoof (Trompete) und dem Pianisten Alexander von Schlippenbach gehörte er Anfang der 60er Jahre zu den Mitbegründern des europäischen Free-Jazz.

Doch diese Liaison währte nur kurz, bis er 1968 zusammen mit Irmin Schmidt (Keyboards), Holger Czukay (Bass) und Michael Karoli (Gitarre) die wegweisende Gruppe CAN gründete.
 
Mit CAN begann seine Karriere als Rock-Drummer. Die Band konnte sich international einen Ruf als innovatives Kollektiv machen, das alle Spielregeln und Genre-Grenzen sprengte und heute als legendär eingestuft wird. Vor allem in England gehören Can neben Kraftwerk und den Beatles noch heute zu den wichtigsten Einflüssen eines jeden ambitionierten Musikers. Radiohead, New Order oder David Bowie zählten zu den größten Fans der Kölner Band.

Die Musik von CAN lebte maßgeblich vom Groove des Jaki Liebezeit und seinem reduzierten Schlagzeugspiel. In seiner langen Karriere hat er mit zahlreichen MusikerInnen, Bands und Produzenten zusammengearbeitet, darunter Brian Eno, Gianna Nannini, Eurythmics, Depeche Mode und Burnt Friedman.

Jaki Liebezeit

Am 22. Januar 2018, dem ersten Todestag von Jaki Liebezeit, findet in der Philharmonie Köln ein Gedenkkonzert statt: Weggefährten werden den Musiker feiern, der laut Rolling Stone einer der „einflussreichsten Schlagzeuger aller Zeiten“ war.
 
Die beiden britischen Musiker und Autoren Jono Podmore und John Payne planen außerdem die Veröffentlichung des Buches „Jaki Liebezeit: Life, Theory And Practice Of A Master Drummer“, das nun über eine Crowdfunding-Kampagne finanziert wird.

Die Unterstützer können nicht nur das Buch erwerben und Tickets für die Jaki Liebezeit Tribute Show in der Kölner Philharmonie, sondern auch einen zweitägigen Schlagzeug-Workshop mit MItgliedern von Liebezeits Gruppe Drums of Chaos.

Hier kann man alles über das Schlagzeugspiel von Jaki Liebezeit lernen und sein Erbe in die Zukunft tragen. Der Workshop ist auf 5 Teilnehmer begrenzt!

Zum Crowdfunding
 

Empfohlene Themen

Playlist: Die besten Songs von Can

Playlist: Die besten Songs von Can

Der Can-Gründer und Klang-Forscher starb im Alter von 79 Jahren in Köln
In Deutschland kennen sie nur noch Eingeweihte, in England und Japan sind die Kölner Krautrocker Can bis heute Legenden. Jetzt ist kurz nach Gründungsmitglied Jaki Liebezeit auch Holger Czukay im Alter von 79 Jahren gestorben. 
Trailer: Conny Plank - The Potential of Noise

Trailer: Conny Plank - The Potential of Noise

Film über den berühmten deutschen Produzenten kommt ins Kino
Conny Plank war der Soundmagier der 70er und 80er Jahre. In seinem Studio in Wolperath gingen die Stars ein und aus. Bowie und Bono ließ er jedoch abblitzen. Eine Doku erzählt jetzt die Geschichte des legendären Produzenten.
Krautrock Legende Dieter Moebius gestorben

Krautrock Legende Dieter Moebius gestorben

Nachruf vom Weggefährten Hans-Joachim Roedelius
Dieter Moebius, einer der Pioniere des Krautrock und der elektronischen Musik ist gestern im Alter von 71 Jahren nach langer Krankheit gestorben. Sein langjähriger Weggefährte und kongenialer Partner Hans-Joachim Roedelius veröffentlichte auf Facebook einen Nachruf. 

Aktuelles Album

The Lost Tapes

Can - The Lost Tapes

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Psychedelic Zeitreise
Lust auf einen spacigen Ritt durch die Zeit? Die Krautrock-Ikonen Can haben fleißig im Archiv gewühlt und stießen dabei auf allerhand unveröffentlichtes Schaffen aus der Zeit von 1968 bis 1977.