"Dark": Das ist die erste deutsche Netflix-Serie

Twin Peaks in Winden?

Hollywood-Gefühl, deutsches Setting: "Dark" bringt viel Potenzial mit sich, muss jedoch beweisen, dass es mit den amerkanischen Vorbildern mithalten kann. 

Video: Dark - Offizieller Trailer

Am 1. Dezember 2017 ist es soweit: Die erste Staffel von "Dark" geht bei Netflix an den Start. Die Geschichte zweier verschwundener Kinder in einer Kleinstadt, stilistisch zwischen Twin Peaks und Stranger Things angesiedelt. Das Besondere? Bei der Kleinstadt handelt es sich um Winden und bei "Dark" um die erste deutsche Netflix-Produktiuon.

Regisseur Baran bo Odar und seine Frau Jantje Friese haben bereits 2014 mit "Who Am I" deutlich gemacht, dass deutsche Produktionen nicht immer nach Tatort aussehen müssen. Eines ist klar: "Dark" wird sich sowohl inhaltlich als auch stilistisch auf Hollywood-Niveau bewegen und nach "Marseille", "The Crown" und "Las Chicas del Cable" ebenfalls deutlich machen, dass die europäischen Netflix-Produktionen auf dem Weltmarkt funktionieren können. 

Darum geht's

In der deutschen Kleinstadt Winden verschwinden die beiden Schüler Erik und Mikkel spurlos. Neben der örtlichen Polizei machen sich auch die Geschwister und Freunde der beiden Jungs auf die Suche, werden bis ins Jahr 1953 geführt und erkennen bereits nach kürzester Zeit, dass in Winden nichts so ist, wie es scheint. Was uns im ersten Moment ein bisschen zu bekannt vorkommt, hat dennoch großes Potenzial zu überzeugen: Baran bo Odar macht kein Geheimnis aus seinen Einflüssen, erklärt jedoch gleichzeitig, dass bei "Dark" ein wesentlich düsterer Stil gewählt wurde. Den Humor und die Referenz-Verliebtheit eines Stranger Things wird man hier folglich vergeblich suchen. 

Person(s) of interest

Neben den verschwundenen Erik und Mikkel rücken besonders die beiden Ermittlern Ulrich Nielsen und Charlotte Doppler, sowie Martha, Magnus, Jonas und Bartosz im "5 Freunde"-Stil in den Mittelpunkt der Handlung. Mit Oliver Masucci als Ulrich Nielsen haben sich die Macher zudem niemand Unbekannten ins Boot geholt: Vielen sollte der 48-Jährige spätestens seit seiner Rolle als Adolf Hitler in "Er ist wieder da" ein Begriff sein.

Video: Dark - Deutscher Trailer

Was macht die Serie besonders?

Die Ähnlichkeit zu anderen Serien ist unübersehbar, "Dark" muss folglich erst beweisen, dass es trotz thematischer Überschneidungen eine eigene Atmosphäre erzeugen kann. Das europäische Setting könnte hierbei eine wichtige Rolle einnehmen. Besonders nach der ameriaknisierten Darstellung in "Stranger Things" könnte die deutsche Kleinstadt als Schauplatz die nötige Abwechslung bringen. 

Fun Fact

Vielleicht weniger "Fun", als schlichtweg interessant: Als erste Netflix-Produktion darf sich die Serie mit dem Vermerk "Made in Germany" schmücken.

Hard Facts

Staffeln: 1 / 10 Folgen (Ab 1. Dezember 2017 verfügbar)
Wo: Netflix
Suchtfaktor: - 
Für Fans von: Stranger Things, Twin Peaks, Sense8

 

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

TONSPION UPDATE

Hol dir den wöchentlichen Tonspion Update und gewinne attraktive Preise und erhalte exklusive Downloads:

* erforderlich

Ähnliche News

Netflix neue Serien Oktober 2017

Netflix: Serien und Filme im Januar 2018

Black Mirror, Trolls, Family Guy, Star Trek - Die neuen Staffeln
Netflix liefert auch im Januar den Stoff für lange kuschlige Winternächte in den eigenen vier Wänden. Wir haben alle neuen Serien und Filme in der Übersicht.
"Black Mirror" Staffel 4 jetzt auf Netflix
TONSPION TIPP

"Black Mirror" Staffel 4 jetzt auf Netflix

Düstere Zukunftsvisionen
Endlich gibt es  die vierte Staffel der Science-Fiction-Kultserie komplett auf Netflix. Und zeigt uns in sechs neuen Folgen, wie die nahe Zukunft aussehen könnte - wenn wir nicht aufpassen.
Blaupunkt BT 1000: Der Bluetooth-Ghettoblaster

Blaupunkt BT 1000: Der Bluetooth-Ghettoblaster

Ein Ikone kehrt zurück
Bluetooth-Speaker gibt es 2017 wie Sand am Meer. Die meisten sind nicht der Rede wert oder beeindrucken vor allem durch belangloses Design. Blaupunkt geht mit der BT 1000 einen anderen Weg und holt eine alte Ikone zurück auf die Schultern von Musikliebhabern.
Apple Music via Telekom: Kendrick Lamar
ANZEIGE

Telekom präsentiert: Music Try&Buy powered by Apple Music

Kostenloses Musikstreaming für sechs Monate
Telekom-Mobilfunkkunden können ab sofort Apple Music für sechs Monate kostenlos testen und anschließend praktisch via Handyrechnung bezahlen. Der Clip zum Angebot mutiert zum fröhlichen Rätselraten für Musik-Nerds.