Das erste Video von Jochen Distelmeyer

Der ehemalige Blumfeld-Sänger geht nun solo

Blumfeld sind Vergangenheit - und zweifelsohne ein Stück Musikgeschichte, das hierzulande bewegt hat. Der Sänger und Kopf der Hamburger Band hat nun sein erstes Soloalbum "Heavy" fertiggestellt, zu dem das erste Video ab sofort online zu sehen ist.

Vorsichtig muss man sein, wenn man eine Band für wichtig erklärt; noch heikler wird es, wenn man den Kopf einer Band für einen Wegbereiter hält und ihm dies schriftlich bescheinigt. Aber bei Blumfeld respektive Jochen Distelmeyer kann man das guten Gewissens tun. Denn was hat dieser Typ mit seiner Band nicht alles bewegt!? Speziell Anfang und Mitte der Neunziger, als die ersten Alben "Ich-Maschine" und "L`Etat et Moi" erschienen, die musikalisch und allem voran textlich wegweisend waren und unerreicht bleiben.

Bis zum letzten Album "Verbotene Früchte" ist viel passiert. Während diese Band zu ihren Anfangszeiten selbst im Ausland heiß gehandelt wurde, spalteten Blumfelds letzte Veröffentlichungen heftig die Meinungen. 2007 wurde das Kapitel Blumfeld geschlossen. Es war an der Zeit, ein Neuanfang musste hörbar her. Jochen Distelmeyer hat ihn nun gemacht und veröffentlicht sein erstes Soloalbum. Das erste Video zu "Wohin Mit Dem Hass?" zeigt, wo es ihn hinzieht: Mit einem Schritt nach vorn in Richtung früher. "Heavy" erscheint am 11. September.

Empfohlene Themen