David Bowie arbeitete bereits am neuen Album

Sein Tod kam früher als erwartet

David Bowie plante, wohlwissend dass er nur noch begrenzte Zeit leben würde, ein neues Album. Das verriet sein Produzent Tony Visconti jetzt dem Rolling Stone.

Eine Woche vor seinem Tod erhielt Tony Visconti einen Anruf. Am anderen Ende der Leitung war der krebskranke David Bowie. Er informierte ihn, noch vor seinem Ableben ein weiteres Album aufnehmen zu wollen. Die ersten Demosongs seien bereits fertig, am Feinschliff müsse noch gewerkelt werden.

Diese Fakten offenbarte Tony Visconti, Bowie's Produzent und langjähriger Weggefährte, jetzt dem Rolling Stone Magazin. Das Einzige was ihm dazwischen kam war sein Tod am 10. Januar 2016.

Bowie habe ihm bereits Anfang 2015 von seiner Krebsdiagnose erzählt. Zum damaligen Zeitpunkt habe es noch Hoffnung auf eine Heilung gegeben. Erst im Verlauf der Studioaufnahmen dämmerte es Visconti: „You canny bastard. You’re writing a farewell album", sagte er zu ihm. Bowie lächelte daraufhin nur.

Seit November 2015 war dann klar, dass Bowie unheilbar krank ist. Jedoch dachte er wahrscheinlich,ihm blieben noch ein paar Monate um das Album fertigzustellen.

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

Ähnliche News

Morrissey (Pressebild)
PREVIEW

Musik-Neuerscheinungen: Neue Alben 2017

Die wichtigsten Neuheiten auf dem Musikmarkt im Überblick
Jede Woche erscheinen zahlreiche neue Alben, unmöglich da die Übersicht zu behalten. Wir sagen euch, bei wem es sich lohnt, die kommende Zeit ein Auge drauf zu haben. 
Eminem, Dr. Dre, Kendrick Lamar (Bild: instagram.com/eminem)

Eminem: Alle Infos zum neuen Album (2017)

Slim Shady is back
Vier Jahre nach der "Marshall Mathers LP2" haben Eminem-Fans endlich wieder Grund zur Freude. In einem Interview kam heraus, dass die Rap-Legende aus Detroit seit längerer Zeit an einem neuen Album arbeitet.

Aktuelles Album