Dead Can Dance sind wieder da

Tonspion präsentiert die erste Tour seit der Trennung

Großes Kino für die Ohren - das boten Dead Can Dance von 1981-1998. Jetzt gehen Brendan Perry und Lisa Gerrard erstmals seit ihrer Trennung wieder gemeinsam auf Tour. Tonspion präsentiert die Dead Can Dance Tour 2005.

Dead Can Dance gehören zweifellos zu den herausragenden Musikern dieser Zeit. Nach ihrer abschließenden Werkschau mit dem Titel "Dead Can Dance 1981-1998" war zu vermuten, dass wir sie niemals mehr gemeinsam hören werden.
Lisa Gerrard begann eine erfolgreiche Solokarriere, gekrönt von einer Oscar-Nominierung für den Titelsong von "Gladiator". Auch Brandon Perry veröffentlichte mit "Eye of a Hunter" ein hochgelobtes Soloalbum. Aber jetzt hat es offenbar wieder gefunkt zwischen den beiden und sie bereisen gemeinsam mit ihrem Orchester die Philharmonien der Welt.

Wer Dead Can Dance live erleben möchte, sollte sich schnell Tickets sichern.

Es sind vorläufig drei Termine in Deutschland geplant:

26.03.05 Köln, Philharmonie
27.03.05 München, Philharmonie
29.03.05 Berlin, Philharmonie

Der Vorverkauf beginnt morgen (Sa, 30.10.2004).

Eintrittskarten sind erhältlich an allen bekannten CTS Vorverkaufsstellen
Ticket Hotline: 040 - 853 88 853 (Mo-Fr 10-19 Uhr) oder 01805 - 570 000 (24 h, 12 Cent/min.)
Tickets online: www.fkpscorpio.com

Empfohlene Themen